Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 25. September 2018, 23:01

Na dann gutes Gelingen!
Hat Tavi ihre Wurzel wegen zuviel oder zuwenig Wasser verloren?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


22

Dienstag, 25. September 2018, 23:15

Ich sehe Töpfe mit einzelnen kleinen Loben (Lithops?) und Stecklingen (Ascleps?). Hast du uns da etwas verschwiegen ;)?
Ansonsten denke ich schon, dass du weißt, was du da machst. Und wenn außer der Tavaresia bisher keine Ausfälle waren, dann schein es ja zu klappen.
Weiterhin guten Erfolg wünscht
Frauke

23

Dienstag, 25. September 2018, 23:38

Da hat er doch nix verschwiegen. Siehe beispielsweise hier Lithops 2017/2018 oder auch hier Ascleps Blüten 2018 ;) Oder meinst du, dass er eine Aussaat verschwiegen hat? Das wäre in der Tat skandalös!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


24

Mittwoch, 26. September 2018, 07:36

Ich schätze, es war zu viel Nässe. Evtl. ja auch zu wenig, dann gedacht, es war zu viel und extra noch mehr gegossen :|

Verschwiegen? Eig höchstens die nicht nennenswerte Aussaat von Hoodia ruschii und 4 aufwendige Haworthia Hybriden von denen aber nur 3 keimten.

Stecklinge sind teils diesjährige, die ich kaufte/tauschte. Ascleps hab ich jetzt 27 Arten glaub ich.

Mit Mesembs fange ich jetzt an. Waren ja schon am Anfang meine liebsten. Aber musste mich dann den Rückschlägen geschlagen geben. Nun läuft es wohl. Blüten, Wachstum, dieses Jahr kein Ausfall bis auf einen Pleiospilos. Die müssen noch einen Rhythmus bekommen.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.