Sie sind nicht angemeldet.

81

Donnerstag, 20. September 2018, 00:16

In Sachen Einzelgewicht hast du bei den Tomaten die Nase meilenweit vorne. :D
Ob die vierblättrigen Kleeblätter evtl. auf den Hitze/Trockenstress im Sommer zurückzuführen sein könnten?

Ich halt hier in der Ecke immer die Augen offen, ob ich nicht irgendwann irgendwo eine Zaunrübe sehe. Wenn man die dann im eigenen Garten entsprechend hoch setzt, dann sieht der Caudex sicher auch toll aus. Bisher hab ich hier noch keine gefunden.
Wichtig bei deren Ausbuddeln ist, dass man die Caudexspitze mit ausbuddelt, sonst wird das nix. Insofern solltest du doch deine mit etwas Geduld und Aufwand ausbuddeln können, um dem Spuk ein Ende zu bereiten.
Ansonsten immer gut beobachten: Es gibt eine seltene Marienkäferart, welche sich auf die Zaunrübe spezialisiert hat. Vielleicht hast du die ja dann auch im Garten? ;)

Die sukkulenten Kürbisgewächse sind einfach mein persönlicher Ausgleich: Wenn man die langsamwachsenden KuaS so gewohnt ist, dann braucht man halt auch mal was zur Abwechslung, was Gas gibt und wuchern kann. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


82

Freitag, 21. September 2018, 21:36

Ach ja, es wird Herbst:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


83

Gestern, 23:47

Von Anfang Juli...


...bis heute hat sich schon ein bissl was getan:


Auf dem Foto konnte ich leider nicht mehr unterkriegen, wie der Kürbis da unten munter auf der Hecke rumturnt. Gereicht hat´s aber trotzdem nur für drei richtig große Kürbisse und ein bissl Kleinkram.
Leider hat Fabienne sogar dem Kürbis ganz schön zugesetzt.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher