Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Montag, 2. Juli 2018, 08:42

Soweit ich weiß, werden diese dekorativen Früchte noch ganz schön riesig... Kannst ja mal eine Google-Bildersuche danach starten.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


102

Dienstag, 3. Juli 2018, 16:39

Es ist schon sehr faszinierend was man alles so lernt, wenn man sich einmal dann mit Pflanzen befasst. Und da es mir die Adenium ganz besonders angetan haben, in diesem Fall sowieso. Auch wenn meine noch einen weiten Weg vor sich haben bis sie so weit sind, bin ich jetzt schon ganz hin und weg von dem kleinen :love:

103

Dienstag, 3. Juli 2018, 20:11

Wenn du so gerne lernst, dann kannst du mal etwas zum wirklich faszinierenden und komplizierten Bestäubungsmechanismus bei Hundsgiftgewächsen googeln. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


104

Donnerstag, 5. Juli 2018, 18:43

Das nehme ich gerne in Angriff, wenn mein kleiner Schatz nachher im Bett liegt :D

105

Donnerstag, 5. Juli 2018, 20:48

Viel Spaß beim Googeln und Lesen. ;) Inbesondere Ceropegia ist diesbezüglich hochgradig interessant - aber halt auch hinterhältig und gemein. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


106

Samstag, 7. Juli 2018, 10:47

Habe auch nochmal 10 Wüstenrosen ausgesät. Das nenn ich mal eine Keimquote von 100 Prozent^^
»Franky« hat folgendes Bild angehängt:
  • K640_IMG_0552.JPG

107

Samstag, 7. Juli 2018, 10:56

Deswegen werden die wohl auch so gerne ausgesät... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


108

Montag, 9. Juli 2018, 15:37

Ich hab noch nicht gelesen, hing doch zu sehr in den Seilen, aber ich hole das nach.

Franky Glückwunsch. So eine Quote hatte ich bei meinen 20 auch. Ich hoffe, dass es bei den folgenden 10 Ähnlich gut klappt.

109

Mittwoch, 1. August 2018, 20:01

Mal ein Update zu den Adenium-Früchten. Sie sind in die Waagerechte gegangen und haben eine Gesamtlänge von 28 cm. Bald muss ich wohl einen Damenstrumpf besorgen.
»Jens« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_IMG_1592.jpg

110

Mittwoch, 1. August 2018, 20:09

Sieht witzig aus! :thumbup:
Aber soweit ich weiß, muss man da gar keine Erntevorbereitungen treffen. Zumindest nicht dann, wenn die Pflanze nicht gerade im starken Wind steht.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


111

Freitag, 24. August 2018, 23:28

Jens, Glückwunsch zum Fruchtansatz. Konntest du nun schon ernten?
Und zu dieser Zahnstocher-Methode, kannst du da mal eine Anleitung machen. Dem noch immer sehr sommerlichem Wetter sei Dank, gibt es an verschiedenen Pflanzen Blütenansätze. Und man will ja vorbereitet sein.
Blüten gibt es auch :D Die Hybride von Sabine gibt sich in diesem Jahr wirklich Mühe.
Seit Juni hat sie immer so ein bis drei Blüten und viele Knospen sind weggetrocknet.



Und jetzt legt sie sich richtig ins Zeug.



Keine Ahnung, wie sie zu dem Namen 'Language Flower' gekommen ist. Ich übersetze es mal so: Lass Blüten sprechen ;)

Andere Pflanzen sprengen derzeit mal wieder die Töpfe



und, wie schon geschrieben, gibt es weitere Knospenansätze. Ich hoffe, das Wetter schlägt jetzt nicht drastisch um.

LG
Frauke

112

Samstag, 25. August 2018, 00:50

gibt es an verschiedenen Pflanzen Blütenansätze.
Ob die dann bei der Blütenpracht von Sabines Hybride mithalten können? Habe die Ehre, die hat sich ja wirklich mächtig ins Zeug gelegt! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


113

Samstag, 25. August 2018, 08:11

Ich beneide dich um deine blühenden Pflanzen. Meine treiben nach dem Umtopfen jetzt nur noch Blätter. Die Frucht ist auch noch nicht reif. Jedenfalls ist sie noch nicht aufgeplatzt.

Aber zu deiner Frage. Bei Youtube findest du sehr viele Anleitungen zur Bestäubung. Da die meisten Videos aus dem Ausland sind, einfach mal "Adenium pollination" eingeben.
Dann findest du zum Beispiel diese hier: https://www.youtube.com/watch?v=Zpmi1GMsCDY
Man versteht zwar kein Wort, aber Bilder sagen mehr als tausend Worte. Interessant ist hier, dass zwei Blüten einer Pflanze bestäubt werden. Entweder nur weil es einfacher zu filmen ist, oder die Blüten sind selbstfertil. Das sollte man einmal herausfinden.
Auf Englisch ist dieses Video von Maria aus Florida: https://www.youtube.com/watch?v=blTpVQHUgSg
Bei ihr findest du noch viel mehr sehenswerte Videos über Adenium. Mir ist gerade aufgefallen, dass hier auch die Blüten ein und der selben Pflanze bestäubt wurden.

Und zum Abschluss ein Video mit englischen Untertitel und mit Skizze der Blüte: https://www.youtube.com/watch?v=BHgHWgbI16o

Viele Grüße.
Jens

114

Samstag, 25. August 2018, 23:33

Jens, danke für die Links :thumbup:
Allerdings, ein Video angeklickt kommt man da nicht so schnell wieder weg 8|, man kann da dann Stunden verbringen.
Werde die Tage mal probieren, ob ich das hin bekomme.

LG
Frauke

115

Donnerstag, 30. August 2018, 23:55

Beim Stöbern in den Links fand ich sogar Beiträge in deutscher Sprache https://youtu.be/R4Yg9Fs3Jio. Sicher vor allem für Adenium-Neulinge interessant und die Aufnahmen der Blüten sind recht gut.

Vorgestern gab es 15 offene Blüten



und ich habe mich auch im Bestäuben versucht. Mal sehen, ob es was gebracht hat, denn wirklich Pollen konnte ich an meinem Zahnstocher nicht erkennen.

LG
Frauke

116

Samstag, 1. September 2018, 06:23

Die Bestäubung von Adenium ist nicht so einfach. Ich hatte ja auch nur den einen Zufallstreffer. Der Pollen sieht aus wie ein kleiner Popel. Es ist eine Art Pollenpaket. Ich drücke dir die Daumen, dass du erfolgreich warst.

117

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 11:13

@Frauke
Ich habe soeben mit der Ernte gegonnen. In der einen Fruchthälfte konnte ich 8 Samen bergen. Es waren nur 10 Samen drin, davon waren 2 nicht richtig ausgebildet. Ist denn dein Bestäubungsversuch geglückt?

118

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 23:14

Oh Jens, da beglückwünsche ich dich und hoffe, dass die gewonnenen Samen auch keimen.
Leider hat bei mir die Bestäubung nicht geklappt. Hatte die Maria-Methode (Video 2) gewählt.
Beim zweiten Mal konnte ich dann sogar die kleinen Pollenpakete erkennen bzw. herausfischen. Allerdings sind mir alle Triebe (es waren nur sehr kurze, dünne) an denen die bestäubten Blüten waren, kurze Zeit später matschig geworden, so dass ich diese wegschneiden musste. Man sollte die Pflanze nach solch einer Aktion also schon im Auge behalten, nicht dass größere Triebe befallen werden.
Sonst geht es der Pflanze aber gut und sie schiebt, obwohl gerade blattlos, noch immer Knospen.

Meine knospelnden Pflanzen haben es nach einer gefühlten Ewigkeit nun auch geschafft. Hatte sie vor ca. 2 Wochen mit ins Büro genommen, da es draußen schon recht kalt und woanders kein Platz war.
Die erste, das war die Notumgetopfte aus #111. Und ich weiß nun auch, warum meine Hybriden so nach und nach ihre Etiketten verstoßen/verloren oder wie auch immer haben, denn, es kommt eh nicht das heraus, was der Verkäufer verspricht. Nun werden sie einfach mal durchnummeriert.



Die rot blühende Hybride hatte den Namen 'Superba' und diese sollte panschierte Blätter haben, leider Fehlanzeige.
Eine weißblütige Hybride (bei diesen Lichtverhältnissen sehr schwer zu knipsen) hatte ich nie geordert (nur diverse gelb und rot), deshalb hat auch diese Pflanze ihr Steckschild versaubeutelt.

Mit dem nochmaligem Versuch einer Bestäubung lass ich es in diesem Jahr.
Im nächsten Jahr werde ich wohl alle Adenium in den geschützen Hof stellen. Evtl. kommen dann die anderen eher zur Blüte.

LG
Frauke

119

Freitag, 5. Oktober 2018, 07:13

Schade, dass es bei dir nicht geklappt hat. So wie deine Pflanzen blühen, hast du aber nächstes Jahr noch genügend Gelegenheit zum Bestäuben. Ich denke mein erfolgreicher Versuch war auch eher zufällig. Stehen deine Pflanzen draussen? Ist das dein Geheimnis für die vielen Blüten? Stehen sie geschützt vor Regen? Das war ja dieses Jahr nicht notwendig, aber es kommen auch noch andere Sommer.
Bei einer Pflanze habe ich auch den Caudex halbiert und den Stumpf auf eine Plastescheibe gesetzt, um seitliche Wurzeln zu generieren. Ich bin gespannt, ob die Pflanze über den Winter kommt. Blätter hat sie auf alle Fälle wieder getrieben. An die neuen Wurzeln habe ich mich noch nicht herangetraut. Die werde ich nächstes Jahr kontrollieren und die Pflanze bei Erfolg höher setzten, quasi auf Stelzenwurzeln oder lasse die Wurzeln an der Oberfläche entlanglaufen, was einen Bonsaieindruck verstärkt. Mit den Pflanzen kann man ja so viel machen. Deswegen wollte ich auch unbedingt Samen machen, damit ich genügend Pflanzenmaterial zum Experimentieren habe.
Die Gefahr, dass nicht das heraus kommt, was angepriesen wurde, sehe ich auch. Von den Hybriden mit Namen hat bei mir noch keine geblüht. Vielleicht habe ich nächstes Jahr Glück.

120

Freitag, 5. Oktober 2018, 22:46

So reichlich Blüten habe ich allerdings erst in diesem Jahr. Andere Jahre zum Herbstbeginn immer wieder Knospenansätze, welche es dann nicht zur Blüte schafften.
Die Pflanzen stehen den ganzen Sommer draußen. Die 'Language Flower' geschützt und in voller Sonne im Hof. Alle anderen Adenium ungeschützt im Garten.
Da ich von Natur aus ein fauler Mensch bin ;) stehen diese Pflanzen in Selbstbewässerungstöpfen bzw. in Selbstbewässerungskästen. In den Töpfen haben sie direkt vom Substrat aus ihre Dochte zum Wasser, in den Kästen habe ich nachgeholfen, die Dochte in die Vertiefungen eingelegt, Vlies drauf und dann die Töpfe eingeordnet. Die Pflanzen nehmen sich dann, was sie brauchen. Ist übrigens auch gut zur Stecklingsbewurzlung der aS, einmal durchgegossen und dann immer nur von unten Wasser, bewurzeln sich die Stecklinge schnell.



Allerdings ist mir noch immer unverständlich, wie manche an zweijährigen Pflanzen schon Blüten haben. Ich hatte im Winter 2008 meinen Samen geordert und diese in 2009, 2011 und 2012 (ja, das waren ziemlich viele und ich säe nie alles auf ein mal) ausgesät. Zu diesen Hybriden habe ich aber auch schon mind. 10 Jahre Pflanzen von Specks stehen, welche es noch nie zur Blüte geschafft haben.

Hier noch mal ein paar Bilder, die Pflanzen durften heute über den Tag wieder raus.



Im nächsten Sommer kommt alles in den Hof und daneben der Oleander. Da scheint ja irgendwer geschnallt zu haben, wie das mit der Bestäubung von Hundsgiftgewächsen geht.



LG
Frauke