Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 11. April 2018, 20:52

Matucana 2018

Hallo in die Runde!

Mandy, guck mal - eure Matucana hat sich hier bereits bestens integriert:


Kaum hier hat sie auch schon ihren ersten Besuch - und dann gleich mal ein schicker Schmetterling. 8o

Liebe Grüße!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2

Sonntag, 15. April 2018, 17:09

... hat wahrscheinlich noch nie eine schleswig-holsteinische Matucana aus der Nähe gesehen ;)

3

Sonntag, 15. April 2018, 20:13

Das würd ich sogar unterschreiben. Offenbar stehen Kakteen aus SH bei denen auch hoch im Kurs... Mal schauen ob dann bei den Blüten irgendwann auch Schmetterlinge magisch angelockt werden. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Dienstag, 8. Mai 2018, 13:45

Mein Lieblingsmatucana (aureiflora) hat meinen Urlaub abgewartet, bevor sie losgelegt hat. Sehr löblich :). Dazu blüht sie auch noch deutlich üppiger als im letzten Jahr.

5

Dienstag, 8. Mai 2018, 17:23

Das macht sie richtig gut, die Schöne :thumbup:

6

Dienstag, 8. Mai 2018, 21:12

Meine Güte, bin ja eben fast erschrocken, weil mich in diesem Thread keine rote Blüte angelacht hat... Herrlich!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7

Samstag, 12. Mai 2018, 14:05

bin ja eben fast erschrocken, weil mich in diesem Thread keine rote Blüte angelacht hat

kann man ändern mit dieser M.varicolor :whistling:
»Robby« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4991-1706-2018-05-0.jpg

8

Samstag, 12. Mai 2018, 14:50

Sehr schön, besten Dank - das ist dann eher die Farbe, die ich in diesem Thread erwarte. :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


9

Montag, 21. Mai 2018, 22:34

Es geht aber auch richtig dunkelrot. Nur finde ich Matucana-Blüten unheimlich schwer zu fotografieren. Bei der Matucana kasperiana kam nur Blödsinn raus:


Etwas besser lief´s dann bei der Matucana haynei - aber soviel Rot auf einmal überfordert einfach die Kamera:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Dienstag, 22. Mai 2018, 19:27

Wenn man schon Kasper heißt, muss man die Zunge rausstrecken - meinst du? 8o

Tolles Rot, bei beiden Pflanzen....... :thumbsup:

11

Freitag, 1. Juni 2018, 22:30

Die beiden Pflanzen sind aber nur eine... ;)

Ich finde keine Kakteenknospen sind so schnell im Endspurt wie bei Matucana:


Zwar kein Kolibri, aber eine wagemutige Fakirhummel ist bei der Matucana haynei auch noch rumgeturnt. Sah echt gefährlich aus!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


12

Montag, 4. Juni 2018, 20:36

Mandy, auch deine kleine Matucana tarapotensis lässt sich nicht lumpen. Aktuell lässt ja die Knospenfärbung nicht unbedingt rote Blüten erwarten. ;)


Aber hast du eine Ahnung, unter welchem Namen die offiziell unterwegs ist? Nicht, weil ich Hunt, Anderson und Co. blind folgen will, sondern weil sie als Matucana tarapotensis noch nicht mal im großen Synonymverzeichnis beim Anderson auftaucht. Auch die Suche im Netz ergibt nicht sonderlich verwertbare Treffer. Zudem hab ich unter diesem Namen schon extrem abweichende Exemplare gesehen. Die hübsche Kleine, die du mir geschickt hast, erinnert vom Sprossverhalten und Aussehen etwas an Matucana paucicostata.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


13

Donnerstag, 7. Juni 2018, 21:16

So, auch das wäre geklärt. Holger Wittner in der KuaS 04/1997 sowie einem freundlichen Tippgeber sei´s gedankt! Der Name wurde der KK 1602 aus der Liste von Karel Knize gegeben und gehört eindeutig zu (yeah, auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn!) Matucana paucicostata. Mittlerweile zeigen auch die Knospen das kommende Rot:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


14

Montag, 20. August 2018, 22:41

Mittlerweile zeigen auch die Knospen das kommende Rot . . .

Und, wo sind denn da die offenen Blüten abgeblieben?

Matucana hab ich nur zwei Arten. Eine nie nicht blühen wollende und ewig sprossende Matucana polzii und dann meine in 2004 im OBI mitgenommene Matucana madisoniorum.
Die knospelt das ganze Jahr hindurch. Im Winter meist erfolglos, aber in den warmen Monaten gibt es immer mal wieder eine mehr oder weniger große Blühwelle:



LG
Frauke

15

Dienstag, 21. August 2018, 01:38

Sehr fleißige madisoniorum! :thumbup:

Tja, die offenen Blüten hab ich zwar gesehen - aber das Fotografieren ging wohl irgendwie unter... :whistling: Aber du hast da heute ja sowieso deutlich mehr Rot zeigen können. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


16

Mittwoch, 29. August 2018, 20:04

wo sind denn da die offenen Blüten abgeblieben?
Aufgeschoben ist natürlich nicht aufgehoben. So eine fleißige kleine Matucana paucicostata aus dem Hause Mandy blüht natürlich hochmotoviert mehrfach im Jahr. Extra für dich die Zaubermatucana, welche aus grünen Knospen rotorange Blüten zaubert:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


17

Mittwoch, 29. August 2018, 20:20

...rotorange Blüten...
Die du fotografisch sehr gut eingefangen hast. :thumbup: