Sie sind nicht angemeldet.

201

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:45

Hast du deine Kakteen kürzlich mit einer chemischen Keule behandelt?
Nein – ich kann mich gar nicht erinnern, wie viele Jahre das her ist … über 10 Jahre bestimmt schon.
Außerdem leben sehr viele (fast zu viele) Spinnen zwischen und in den Töpfen. Und diese leben definitiv noch und spinnen alles zu.

Zuerst dachte ich an irgendein "Raubtier", so wie beispielsweise Spinnen ja ihre Leichen irgendwo deponieren. Aber da ist keine "Fremdeinwirkung" zu sehen. Wie wenn die Ameisen hoch klettern und dann zwischen den Dornen sterben. Ich beobachte weiter …

202

Dienstag, 10. Juli 2018, 23:20

Ich kann dir gerne mal meine Wildkamera ausleihen, aber ich befürchte, dass Ameisen zu klein zum Auslösen sind! ;)
Des Rätsels Lösung muss also erstmal leider spannend bleiben. Irgendeinen Grund muss es ja haben, soviel ist klar. Mir fällt jedenfalls nichtmal eine halbwegs plausible Theorie dazu ein.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


203

Samstag, 25. August 2018, 17:17

Nachdem mein gar nicht so unschuldiges Mäuschen noch immer zahlreiche Ameisen mordet,
haben sich nun meine Mammillarien auf das Morden unschuldiger Mäuschen spezialisiert.
Langsam wird es ganz schön mörderisch im Gewächshaus … 8o


204

Samstag, 25. August 2018, 17:33

Tja, man sollte halt auch immer vorher überlegen, mit wem man sich anlegt. Das war ja in dem Fall noch eine der eher harmlosen Mammillarien.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


205

Samstag, 25. August 2018, 17:49

Mammillarien? ... ich tippe dann eher auf fleischfressende Pflanzen (nur gut getarnt)

206

Samstag, 25. August 2018, 18:02

Wieso werden die hakendornigen Kakteen eigentlich nicht als Mausefallen verkauft? Die sind doch viel dekorativer als die herkömmlichen Fallen!

207

Samstag, 25. August 2018, 19:44

Weil das viel zu gefährlich für unschuldige Vögel ist!


Für Mäuse sind hier die Opuntien zuständig:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


208

Mittwoch, 29. August 2018, 08:16

Opuntien sind wiederum zu gefährlich für unvorsichtige Menschen.

209

Mittwoch, 29. August 2018, 12:43

Die Betonung liegt auf "unvorsichtigen" und die Übergänge zwischen Leichtsinn und natürlicher Auslese sind in dem Fall fließend. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969