Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 2. Mai 2009, 11:48

Setiechinopsis mirabilis

Hallo zusammen, möchte hier mal meine Setiechinopsis Mirabilis zeigen. Es gibt wahrscheinlich Leute die mehr wissen als ich also immer her mit den Infos. Die gezeigte Pflanze habe ich vor 3 Jahren erworben, sie ist ca. 16cm gross und hat momentan rund 15 Knospen.

Wichtig scheint mir eine kalte (3-5c°) und völlig trockene Überwinterung. Ab März wird dann regelmässig und viel gegossen, dabei dünge ich 2-3 mal mit normalem Blumendünger anschliessend jedes 2 Mal mit Kakteendünger. Die Pflanze hat sich darüber bis jetzt nicht beklagt. Im Sommer volle Sonne und steht bei mir dann im Freien auf dem Balkon.

Die Blüten (Bild folgt in 1-2 Wochen) öffnen sich erst bei Dunkelheit und haben einen seltsamen aber angenehmen Geruch (ich denke dabei immer an ein Mittel gegen Mücken). Leider sind sie am nächsten Morgen bereits verblüht, aber die Pflanze bildet immer wieder neue. Habe irgendwo gelesen, dass der natürliche Bestäuber eine Motte sei.

Die Pflanze bildet jedoch auch ohne Bestäubung eine Menge Samen, welcher sich vorzüglich für einen ersten Aussaatversuch eignet. Dieser Kaktus
wird äusserst schnell blühreif, meine Aussaat vom Dezember 2007 (unter Kunstlicht ) treibt heuer die ersten Blüten. Photos von den kleinen gibts dann morgen ;)

Gruss Christian
»ChristianH« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mirabilis11.jpg
  • Mirabilis22.jpg

2

Samstag, 9. Mai 2009, 10:55

Ähem, ging leider etwas länger. Trotzdem die versprochenen Bilder der letzjährigen Aussaat

1. Testaussaat Dezember 2007 / Januar 2008 (kühle Überwinterung)

2. Aussaat Frühling/Sommer 2008 mit Überwinterung bei Zimmertemperatur

Falls jemand Samen haben möchte, kein Problem ich hab hier noch jede Menge gratis abzugeben. Zusätzlich hätte ich auch noch Ableger (ca. 3cm Dick) der Echinopsis-Hybriden 3 x Melodie und 2 x Hans Sachs abzugeben welche sonst entsorgt werden so nebenbei erwähnt.

Gruss
Ch
»ChristianH« hat folgende Bilder angehängt:
  • Smir1.jpg
  • Smir2.jpg

3

Samstag, 23. Mai 2009, 12:58

So, irgendwie scheint die Kamera in der Nacht Mühe zu haben. Trotzdem mal noch Bilder der Blüten von gestern abend.
»ChristianH« hat folgendes Bild angehängt:
  • SE.jpg

4

Samstag, 23. Mai 2009, 13:40

Immer wieder herrlich...! Besten Dank für das Bild! Mein Exemplar hinkt leider ziemlich hinterher, somit kann ich mich an dem erfreuen, was mich dann hoffentlich auch irgendwann mal erwartet... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5

Samstag, 23. Mai 2009, 17:23

Besten Dank für diese Empfehlung, das sind ja herrliche Blüten. :)

6

Sonntag, 5. Juli 2009, 22:15

Geschafft! Meine erste Setiechinopsis mirabilis-Blüte. Zuerst die Knospe ca. 3 Stunden vor der Anthese, dann der komplette Kaktus, danach etwas verstruppelt und schließlich in voller Pracht. Den Blütenduft würde ich mal wie folgt beschreiben: Primär lemonig mit kräftigem Pfefferminz-Einfluß und dezenter Vanillenote. Schwierig zu beschreiben und die Blüte entwickelt sich weiter... Aber ich bin zu müde und will ins Bett! ;)
Sehr interessant finde ich, dass sich die Knospe nicht "von oben" öffnet sonder eher "auswickelt". Auf dem ersten Bild ist dies noch am ehesten zu erkennen.
»Shamrock« hat folgende Bilder angehängt:
  • kurz_vor_der_Anthese.jpg
  • Total.jpg
  • leicht_zerstruppelt.jpg
  • hier_bin_ich.jpg
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7

Montag, 6. Juli 2009, 18:28

schöne Pflanze, das "Auswickeln" finde ich auch sehr interessant!

Jada

8

Montag, 6. Juli 2009, 19:43

Die Setiechinopsis mirabilis - die Blume der Anbetung - ist wirklich eine faszinierende Pflanze und es gibt Standortvarietäten, die was die Bedornung angeht, durchaus nicht so unscheinbar sind.
Ich habe einige Sämlinge in KSKL von ARS stehen und sie wachsen sehr langsam. Ich will sehen, ob ich so stabilere Pflanzen bekommen kann. Vom Blühen lassen sie sich trotzdem nicht abhalten, eine der dreijährigen Setis, sie ist gerade mal 1,5 cm groß, hat schon einen Blütenansatz gebildet.

9

Freitag, 31. Oktober 2014, 23:33

Ich weiß, der Thread ist alt, aber da haben wir schon mal Seti-Blüten und meine sind nicht so toll geknippst. Von meinen drei Sämlingen hab ich nur diese eine Erst-Blüte erwischt, der Rest wollte nicht auf mich warten.
»sabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • 029_120.jpg
  • IMG_0053_120.jpg
  • IMG_0063_120.jpg
Alles Liebe
Sabel

10

Samstag, 1. November 2014, 08:36

Die Blüten sind und bleiben aber schön! Wie alt sind diese Sämlinge, Sabel? (du heißt auch Sabine, oder?)
Grüße, Sabine

11

Samstag, 1. November 2014, 09:38

Toll Sabina, wunderschöne Blütenbilder!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

12

Samstag, 1. November 2014, 09:48

OK, also Sabina, Danke Tom!

13

Samstag, 1. November 2014, 09:48

:thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

14

Samstag, 1. November 2014, 21:50

Huhu Sabine,

ich hab sie am 06/12/2011 aufs Substrat gelegt (Samen von der GÖK=Gesellschaft österr. Kakteenfreunde). Wie gesagt, es war heuer die erste Blüte. Leider haben sie im Frühjahr etwas viel Sonne abgekriegt, aber das wird schon verwachsen..
Liebe Grüße von der fast-Namensvetterin ;)
Alles Liebe
Sabel

15

Samstag, 1. November 2014, 22:14

Also in dem Fall knapp drei Jahre bis zur ersten Blüte - das geht ja wirklich schnell :thumbsup:
Sie sind der gleiche Jahrgang wie mein Sohn - witzige Vorstellung.
Ich habe auch Samen hier, die sind demnächst mit der zweiten Runde dran.

Grüße von der mit “e“ an die mit “a“ ;)

16

Samstag, 25. August 2018, 22:19

Setiechinopsis mirabilis

guten Abend, ich habe nach langer Zeit mal wieder einen Versuch gestartet, dieser bedarf allerdings der Verbesserung, ich arbeite daran! Die meiste Zeit geht momentan im Kampf gegen die sommerliche Trockenheit drauf, es grüßt renate
»cool-oma-renate« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1080606_klein.jpg

17

Samstag, 25. August 2018, 23:27

Zur richtigen Uhrzeit wäre doch zumindest der Fotoversuch schonmal sehr erfolgreich gewesen. :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969