Sie sind nicht angemeldet.

161

Mittwoch, 1. August 2018, 22:17

Es war natürlich zu sehen, dass ein Gewitter im Anmarsch war - aber letztendlich kam es dann doch sehr plötzlich. Ich wollte noch flott meinen Corryocactus melanotrichus auf dem Balkon etwas nach hinten stellen, aber da lag dieser schon eine Etage tiefer. Von 80 cm auf 20 cm runtergekürzt - nächstes Jahr hätte er sicher erstmal geblüht!
bzw. Flora und Fauna
Noch keinen Monat ist das her und zum Bewurzeln (war übrigens überhaupt kein Problem) der verbliebenen Reststücke, musste natürlich erstmal für eine gerade Schnittfläche gesorgt werden. Eines der Zwischenstücke hab ich aufgespießt und in die Sonne gestellt. Im Vergleich zu den bewurzelten Teilstücken sieht das Ganze dann so aus:


Wenn man bedenkt, dass vor weniger als einen Monat die beiden Stücke mal den gleichen Durchmesser hatten, dann weiß man jetzt auch, warum man Kakteen ohne Wurzeln nie in die Sonne stellen sollte...

Bei der Gelegenheit sieht man natürlich auch wunderbar das Holz, welches alle Kakteen bilden, die mal halbwegs hoch hinaus wollen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Ähnliche Themen