Sie sind nicht angemeldet.

121

Mittwoch, 6. Juni 2018, 07:38

Hallo Sabine,
vielen Dank für deine Infos. Ich hoffe die Bestäubung war erfolgreich. Die blaue Epidermis der Pflanzen finde ich sehr schön.

122

Mittwoch, 6. Juni 2018, 10:30

Ja, die blaue Epidermis ist wunderschön, finde ich auch. Habe ja auch wieder Sämlinge davon.

Magst bei Erfolg ein paar Samen tauschen? Könnte im Tausch bereits vorgebeizte Pediocactus paradinei anbieten.........
Diese beiden hier Pediokakteen waren total fleissig. Momentan platzen die Früchte auf und ich bin schon bei 40 Samen und habe noch eine Frucht........ ^^

123

Mittwoch, 6. Juni 2018, 12:15

Sehr gern. Die P. knowltonii Samen von dir sind auch gut aufgegangen.

124

Mittwoch, 6. Juni 2018, 13:11

Gut, dann schreiben wir nochmal ^^

125

Sonntag, 24. Juni 2018, 21:10

Na also so groß und alt muss ja so ein Echinocactus horizonthalonius gar nicht werden, bis er mal blühfähig ist - aber dann eine riesen Enttäuschung. Die Blüte ist langweilig weiß:


Dafür wartet man dann also... :huh:
Zum Glück gab´s auch noch die gewohnte Farbe:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


126

Montag, 25. Juni 2018, 12:24

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

127

Dienstag, 26. Juni 2018, 21:26

Huihuihui - also war der Neuzugang vom letzten Jahr doch so schnell schon blühfähig - freut mich sehr :thumbsup:

Und bitte wo hast denn den von Kilometer 71 her? Oder ist es ein subikii? Da bin ich glatt neidisch.....habe ja Samen da, aber bis die dann mal blühen....seufz. Ich mag auch so ein "langweiliges Weiß" hier haben....zumindest dazu. Denn im Duett sehen sie richtig toll aus :thumbup:



Was ich nach wie vor witzig finde ist die Tatsache, dass unsere Pflanzen so gleich getaktet sind. Obwohl da Schwaben, da Franken - mein horizonthalonius hat die letzten beiden Tagen auch zwei Blüten geöffnet :love:


Auch bei den Hummeln und Schwebfliegen war er sehr beliebt!

Ich mag ja bei weitem nicht alle Mexikaner - es gibt ganz im Gegenteil einige, auf deren Anwesenheit ich hier ganz gut verzichten kann :rolleyes:

Aber ein paar der Echinocacteen gehören definitiv nicht dazu. Wohl aber dann wieder ihr bekanntester Vertreter.......den brauche ich hier nicht :D

128

Dienstag, 26. Juni 2018, 22:09

subikii - aber wer sagt denn, dass die bei mir stehen? ;)
Und wer sagt, dass das wirklich soooo extrem lange dauern muss, bis du da die Blüten siehst? Dieser subikii ist wirklich klein - hab´s extra so fotografiert, dass man´s auf dem Foto halbwegs erkennen kann.

Glückwunsch zu deinem Blütendoppelpack! Sehr schön!

Mein Neuzugang vom letzten Jahr ist die personifizierte Trödelnase. Unglaublich, sowas hab ich noch nie erlebt: Anfang Mai (oder war´s gar schon Ende April) war unübersehbar, dass sich da in der Scheitelwolle was rührt. Ich war sehr erstaunt, dass da so früh was passiert. Und jetzt? Immer noch nicht so weit... Nebenan kamen die Knospen, die Blüten, sind wieder verblüht - und er wurschtelt da immer noch unvollendeter Dinge rum. In der Zeit macht ja selbst ein Selenicereus 20 seine riesen Blüten. Bin schon schwer gespannt, was er im Gegenzug für diese extrem lange Wartezeit zu bieten hat. Da muss mindestens ein drei Wochen durchhaltender Sonnenschirm her!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


129

Mittwoch, 27. Juni 2018, 21:39

Tja, wenn man vom Teufel spricht. Hab schon fast nicht mehr geglaubt, diesen Tag noch jemals erleben zu dürfen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


130

Donnerstag, 28. Juni 2018, 08:20

:thumbsup:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

131

Donnerstag, 28. Juni 2018, 21:15

Na also, wer sagt es denn - Glückwunsch :thumbsup: Und dazu noch eine so formschöne, gar nicht von Ohrenzwickern angefressene Blüte!
Trödelnase ist meine Pflanze hier auch gnadenlos. Identisch wie bei dir - am Anfang wuchsen die Knospen auch nur an den schönsten Sonnentagen und jeder kleine Temperaturknick (und die gibt es ja so selten in Deutschland) führte gleich wieder zum kurzfristigen Wachstumsstopp. Aber wenn sie dann blühen, hat sich das Warten gelohnt :love:

132

Donnerstag, 28. Juni 2018, 21:21

Doch, doch - die war schon auch angefressen. Hab die Blüte nur so gedreht, dass man´s auf dem Foto nicht sieht. Klar, dass so eine Trödelknospe nicht verschont wird, die hat den Ohrenzwickern ja auch mehr als genug Zeit für jedwede Fraßtätigkeiten geboten.
Ein Knospenwachstum konnt ich gar nicht erkennen. Viel Wolle ist zwar im Scheitel nicht, aber die hat gereicht um alles zu verdecken.

Soooo toll find ich die Blüten dann gar nicht. Das können viele Thelos auch und sogar noch deutlich schneller und größer. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


133

Freitag, 29. Juni 2018, 12:21

Beitrag 125
Oh, eine langweilige weiße Blüte - wirklich sehr schön. Es wird immer begehrt, was man selber nicht hat!
Natürlich sind die anderen Pflanzen/Blüten auf den Fotos auch hervorragend.
Was mir bei meinen bisher nur 3 blühenden Pflanzen aufgefallen ist, alle haben oder werden 2 Blüten schieben - Stand heute. Ist doch ein komischer Zufall!?

134

Freitag, 29. Juni 2018, 20:53

Hab gleich mal bei meinem geguckt, aber ich glaub da kommt keine zweite Blüte mehr. Betrug! Ich hab bezahlt, ich will was sehen...! 8o
So toll sind die weißblühenden gar nicht. Die klassische Blüte ist viel schöner! Ist wie mit der weißblütigen Mammillaria senilis: Jeder will sie haben, weil sie so rar ist - dabei ist die gewohnte rote Blüte im Kontrast mit der schneeweißen Bedornung um Welten schöner. ;)


Eine Frage in die Runde. Die beiden Pflanzen haben nur einen Tag geblüht. Ist das normal für E. hori.?
Hier war es ja nicht gerade heiß, als die Blüte endlich aufging - und dann auch erst am frühen Nachmittag. Am nächsten Tag war es zwar schön warm, aber eher wolkig. Entsprechend halbherzig ging die Blüte dann nochmal auf. Heute strahlend blauer Himmel und alles vorbei. Darauf hab ich also Monate gewartet. Etwas mehr Durchhaltevermögen hätte ich da schon erwartet, dann doch lieber Echinocereen.
Am Sonntag war ich bei einem Kakteenfreund, wo ich eben auch den weißblühenden horizonthalonius fotografierte - da wollte ich eigentlich extra für dich nach der Haltbarkeit der Blüten fragen. Das hab ich natürlich vergessen... :wacko:

Als nächstes will ich dann einen blühfähigen Echinocactus texensis. Der gefällt mir sowieso deutlich besser. Am besten dann noch einen, mit diesen herrlich gezackten Blütenrändern. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


135

Samstag, 30. Juni 2018, 18:56

Ja, von den Blüten gefällt mir der texensis auch besser. Ich hätte dir fast helfen können, aber meine Nachzuchten sind noch nicht blühfähig. Sie wurden 2015 ausgesät und die Größeren haben einen Durchmesser zwischen 4,5 bis knapp 5cm.
»Jens« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_IMG_1513.jpg

136

Samstag, 30. Juni 2018, 21:38

Hübsche Nachzucht! Ungefähr die Größe von den Großen hat mein einziger texensis aktuell auch. Auch hier ist Geduld gefragt, aber irgendwann erleben wir auch da die Blüte. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


137

Mittwoch, 4. Juli 2018, 22:24

Jens - was für eine wunderschöne Kinderstube!! Deine äußerst gepflegten Sämlinge sind immer auffallend. Glückwunsch :thumbsup:

Ich habe einen texensis hier, der von der Größe her blühfähig wäre. Und warte auf diese wunderschönen Blüten........ :whistling:

138

Mittwoch, 4. Juli 2018, 23:35

Dann wart ich mal mit... 8o Passend zum Thema heute: Auch der wird mal blühen (wenn er schon keine Pferde verstümmeln darf)!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


139

Samstag, 7. Juli 2018, 20:42

Ich habe einen texensis hier, der von der Größe her blühfähig wäre. Und warte auf diese wunderschönen Blüten
Wobei so ein Pferdeverstümmler doch auch ohne Blüten besser aussieht als dieser megagehypte horizonthalonius:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969