Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Freitag, 16. Juni 2017, 22:24

Es ist mal wieder so weit

Mal wieder duftet die ganze Bude, fast ein bisschen doll... immer wieder beeindruckend, dieses Blütenfeuerwerk!
»Tobias« hat folgendes Bild angehängt:
  • Königin_20170616.jpg

182

Freitag, 16. Juni 2017, 22:35

Schön, Deine Königin :thumbup: . Ich find es jedes Jahr ein Wunderwerk, wenn die Blüten aufgehen.

183

Freitag, 16. Juni 2017, 23:15

Glückwunsch!
Auch schön fotografiert und adrett angebunden. :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


184

Donnerstag, 22. Juni 2017, 23:47

Meine tut es immer Ende Juni, so auch heute.
Obwohl jetzt schon kurz vor Mitternacht, musste ich dieses mal nicht wegen ihr so lang aufbleiben.
Gegen Abend gab es ein Gewitter (und endlich auch mal mit Regen), was den Himmel verdunkelt und somit die Blüte zum Öffnen gebracht hat.



Die Blüte ist etwas heller als sonst, aber die äußeren Petalen spreizen sich ganz wunderbar.
Allerdings war die Blüte im GWH schlecht zugänglich, so dass ich die Astschere zücken musste und den Treib dann draußen platziert habe.
Nun dürfen die Nachtfalter noch ein wenig Pollen naschen.

LG
Frauke

185

Freitag, 23. Juni 2017, 00:44

Drei wunderschöne Fotos!
Danke für den Nachtgang! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

186

Freitag, 23. Juni 2017, 00:51

Weiß gar nicht was ich lieber nehmen würde. Den Regen oder die königlichen Blüten? ;) Sehr schön!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


187

Freitag, 23. Juni 2017, 10:37

Eine sehr schöne Blüte. Würde mich ja auch mal reizen, aber leider nur etwas für diejenigen mit viel Platz.
Ich muss ja meine Säulen schon jedes zweite Jahr kürzen. ;(

188

Freitag, 23. Juni 2017, 22:31

Superschön Frauke! Ist ja auch gar nicht so einfach, mit Blitz nicht überzubelichten.

189

Freitag, 23. Juni 2017, 23:17

Zitat

Allerdings war die Blüte im GWH schlecht zugänglich, so dass ich die
Astschere zücken musste und den Treib dann draußen platziert habe.
und ich hatte mich zuerst schon gewundert, was das für grüne Pflanzenteile sind - denn die passen so gar nicht zu einer Königin der Nacht...

Zitat

adrett angebunden.
ja ja, ich weiß, der Bast und der Draht am Gerüst sind potthässlich...muss das bei Gelegenheit mal etwas stutzen bzw. unauffälliger gestalten.

Zitat

Obwohl jetzt schon kurz vor Mitternacht, musste ich dieses mal nicht wegen ihr so lang aufbleiben.
Frauke, das finde ich spannend, dass Deine Königin erst kurz vor Mitternacht aufblüht. Meine Pflanzen (die etwas unterschiedlich aussehen und von unterschiedlichen Quellen stammen) öffnen ihre Blüten sehr viel früher. Das geht immere so gegen ungefähr 20 Uhr los und gegen geschätzt 22:30 h, vielleicht auch schon früher, sind sie maximal offen. Deswegen konnte ich sie auch ohne Blitz fotografieren.

Übrigens haben bei mir kürzlich zwei verschiedene Pflanzen wieder in derselben Nacht geblüht - deswegen habe ich mal wieder einen wechselweisen Bestäubungsversuch unternommen. Sollten sich wieder Früchte bilden, gebe ich gerne an alle, die so viel Geduld haben, eine Königin aus dem Samenkorn zu ziehen, Samen weiter. Die beiden Pflanzen unterscheiden sich etwas im Habitus - die Dornen sind unterschiedlich lang, die Blüten sehen etwas unterschiedlich aus und duften m. E. auch etwas unterschiedlich. Kürzlich ist mir auch aufgefallen, dass die quastenartige Narbe bei der einen Pflanze 12 und bei der anderen 17 "Fransen" hatte - vielleicht ein Hinweis auf unterschiedliche Arten. Dann wären die Kreuzungsprodukte Hybriden, aber vielleicht ja durch den "Heterosis-Effekt" ganz besonders schön und kräftig.

190

Mittwoch, 4. Juli 2018, 23:22

Huch - die letzte Antwort liegt 376 Tage zurück?? Habt ihr alle keine Königin der Nacht mehr, oder mag keiner ein Selfie machen?

Ich habe mich getraut:

Allerdings ist die Hintergrundstory etwas.... na ja, nun ja - slapstickhaft 8o

Ich bin allein daheim (die Kinder schlafen schon). Nun haben wir ein Außenlicht auf der Terrasse, aber das gab ungünstiges Gegenlicht und drehen ließ sich die Hängeampel nicht! Also habe ich kurzerhand alles mit rein genommen. Nur wohin da?? Alles war zu niedrig....blieb die Küche. Das klappte halbwegs, dann ist mir alles abgestürzt ;( Daher sieht die Blüte nun etwas derangiert aus :S .
Und der Hintergrund ist nicht gerade besonders kleidsam!
Humor ist, wenn man trotzdem lacht :D

In diesem Sinne euch allen eine gute Nacht!

191

Mittwoch, 4. Juli 2018, 23:32

Deswegen haben auch Königinnen nichts in der Küche verloren... Etwas Sauerei sieht man noch im Hintergrund. Beim nächsten mal einfach das Außenlicht abschalten oder die Blüte eben im Kühlschrank übernachten und am nächsten Tag in aller Ruhe bei Tageslicht fotografieren. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


192

Mittwoch, 4. Juli 2018, 23:48

Der Kühlschrank steht auch in der Küche......und abschneiden werde ich die Blüten nicht. Neee!
Draußen hat gar nicht geklappt, das Handy machte kein Foto sondern Matsch mit Soße. Aber ich seh schon, für Humor bist du nicht zu haben :P
Doch: auch Königinnen gehören mal in die Küche, jawoll! Bloß umfallen sollten sie besser nicht, ich habe lauter Mini-Dornen in der Hand.

193

Mittwoch, 4. Juli 2018, 23:51

Schön Sabine :thumbup:
Meine hat es in diesem Jahr ohne mich getan und wieder Ende Juni. Hab die Pflanze vielleicht 3,4 mal gegossen (einfach keine Zeit) und fand letztens ein paar verwelkte Blüten.
Vorher waren mir nicht mal die Knospen aufgefallen.

Zeig doch mal die ganze Pflanze. Frage mich nämlich, wie man solch Monster in einer Hängeampel halten kann.

LG
Frauke

194

Donnerstag, 5. Juli 2018, 00:08

Ich würde wieder die Kühlschrankvariante vorziehen. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


195

Donnerstag, 5. Juli 2018, 10:26

Super, Sabine! :D
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

196

Donnerstag, 5. Juli 2018, 15:07

Trotzdem schön ;) .

Mir geht es immer wie Frauke, die 3 Blüten dieses Jahr habe ich komplett verpasst...

197

Donnerstag, 5. Juli 2018, 15:30

Ich hätte sie auch fast verpennt...... :rolleyes:
Aber wir waren tagsüber auf der Terrasse und da fiel es Tochterkind auf, dass die Knospe schon so dick ist.
Ich liefere gerne noch ein Foto der ganzen Pflanze nach - aber: es ist ein Selenicereus hondurensis. Und daher streng genommen nur eine Prinzessin der Nacht und etwas kleiner. Und so hängt sie da ganz geschickt an der Terrassenrückwand quasi vor einer Kletterhortensie.

198

Donnerstag, 5. Juli 2018, 15:46

Trotzdem schön ;)...
Wer von den beiden Fotomotiven?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


199

Montag, 1. Oktober 2018, 21:42

Selenicereus wittii

Im Rahmen einer Pilzausstellung im Botanischen Garten Rostock war dort letztes Wochenende auch das Gewächshaus - das sogenannte Loki-Schmidt-Gewächshaus - für die Öffentlichkeit zugänglich. Wie uns erzählt wurde, hat seinerzeit Loki Schmidt dem Tropenhaus ein besonderes Gewächs gestift: Einen Selenicereus wittii. Dieser Kaktus wächst im Amazonasregenwald an Baumstämmen auf der Höhe des mittleren Hochwassers (!) und die Samen werden - einmalig für einen Kaktus - durch Wasser verbreitet. Anbei mal ein Foto des bemerkenswerten Kaktus', der sich für die Kultur durch den Durschnitts-Kakteenfreund wohl weniger eignet
»Tobias« hat folgendes Bild angehängt:
  • Selenicereus_wittii.jpg

200

Montag, 1. Oktober 2018, 21:55

Selenicereus grandiflorus var. lautneri

Kürzlich habe ich mir zum Geburtstag einen lang ersehnten Kaktus gewünscht und letztendlich auch bekommen: Einen Selenicereus grandiflorus var. lautneri, kenntlich durch 8-11 Rippen sowie relativ lange Bedornung. Dadurch sieht der Kaktus für mein Dafürhalten ganz anders (und auch noch attraktiver) aus als der typische Selenicereus grandiflorus. Für mich das Besondere daran: Ich kannte diese Varietät bisher eigentlich nur von einem historischen Gemälde - das erlebt man in der heutigen Welt ja doch eher selten. Es war schon ein besonderes Gefühl, die Pflanze, die wirklich so aussah, wie auf dem Bild, plötzlich live und in Farbe in der Hand zu halten. Ich hoffe, sie wächst und gedeiht. Anbei auch davon ein Bild
»Tobias« hat folgendes Bild angehängt:
  • Selenicereus_grandiflorus_lautneri.jpg