Sie sind nicht angemeldet.

61

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:19

Tolles occulta-Foto, Matthias :thumbup:


Hier blüht aktuell dieser Pyrrhocactus:


Ein P. linarensis
Viel vor hat die E. paucicostata, die ich mal von Urs bekam! Ich zähle 13 schon große und keine Ahnung wieviele kleine Knospen......Packt die das denn? Oder sollte ich mir Sorgen um die Pflanze machen?


Ins Auge fiel mit dann noch die kleine Copiapoa cinerascens.

Wobei die Copiapoen ja wirklich immer wieder mal blühen....aber oft sind die Blüten von den Dornen auch ordentlich deformiert :D

62

Dienstag, 5. Juni 2018, 22:35

Diese Farben - zum Dahinschmelzen! :love:
Und ein Hoch auf die Eriosyce paucicostata! Die packt das locker. Sieht nach einer sehr angenehmen Großbaustelle dort im Scheitel aus. :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


63

Mittwoch, 6. Juni 2018, 10:36

Die packt das locker.
Wenn du meinst.....Sie ist allerdings dieses Jahr noch gar nicht gewachsen. Nur mit den Knospen beschäftigt, bislang. Und obwohl ich ihr öfter ein Schlückchen Wasser zugestehe, war sie schon praller. So viele Blüten scheinen sie ja sehr viel Kraft zu kosten....ich wäre auch mit der Hälfte zufrieden gewesen. Aber ich werde sie weiter gut pflegen und hoffen, dass sie eine ganz Starke ist.

64

Mittwoch, 6. Juni 2018, 10:38

Für Wachsen ist jetzt keine Zeit. Das kommt dann nach dieser Blütenwelle und vor der nächsten mal kurz so zwischendrin. Die wird schon wissen, was sie diesen Sommer noch alles im Terminkalender stehen hat. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


65

Mittwoch, 6. Juni 2018, 11:06

Na, das freut mich aber. Die muß doch inzwischen riesig sein, die war doch schon groß, als ich sie zu Dir auf den Weg brachte. Und keine Sorge, wenn sie das Zeitliche segnet - ich hätte hier noch andere im Angebot. Die blühen zwar nicht in diesem Jahr, was komisch ist, aber bei Eurem Wetter sollte das kein Problem sein.

66

Mittwoch, 6. Juni 2018, 13:10

Die muß doch inzwischen riesig sein, die war doch schon groß, als ich sie zu Dir auf den Weg brachte.

Nein, riesig ist sie nicht. Ein bisschen gewachsen: ja. Auch letztes Jahr mal ein größeres Töpfchen bekommen. Da sie ständig blüht und sich dabei verausgabt, bleibt zum Wachsen nicht mehr soviel Zeit :rolleyes:


Aber erstens habe ich mich noch nie informiert, wie groß E. paucicostata in der Natur so werden und zweitens ist das gar nicht schlimm, denn so ein platzsparendes Dauerblühpflänzchen ist doch des Kakteenliebhabers Augensternchen ;)
Herzlichen Dank fürs Angebot, Urs! Ich hoffe dennoch, dass mir die kleine Schöne erhalten bleibt ^^

67

Freitag, 8. Juni 2018, 21:23

Sabine, wie sieht überhaupt DIE Eriosyce paucicostata aus? Diese Art ist ja so extrem variabel, da ist sicher alles möglich. Guck mal hier Kugelkakteen, welche zu Säulen mutieren - und da ist sicher noch Luft nach oben.

Wenn E. occulta so gefällt, dann hat sie sicher eine Zugabe verdient. Ist jetzt zwar etwas unfair gegenüber all den anderen derzeit blühenden Chilenen, aber die haben ja auch nicht fünf Blüten zeitgleich offen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


68

Samstag, 9. Juni 2018, 05:57

Wunderschön! Meine Chilenen zicken in diesem Jahr rum, kaum einer blüht, sehen aber alle gut aus. Auch das ist nicht zu verstehen. Ob sie wohl diese ungewöhnliche Hitze gar nicht recht vertragen? Aber dann dürften sie ja bei Dir auch nicht blühen....

69

Sonntag, 10. Juni 2018, 14:08

:love:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

70

Sonntag, 10. Juni 2018, 14:28

habe ich mich noch nie informiert, wie groß E. paucicostata in der Natur so werden

kann aber auch nicht schaden, dies zu sehen :sleeping:
Ich denke mal, so bis 30cm erreichen die Pflanzen bei Paposo schon. Bleiben aber erst mal lange eher flachkugelig (letztes Bild).
»Robby« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN9368.JPG
  • DSCN9361.JPG
  • DSCN9353-001.JPG
  • DSCN9358.JPG

71

Sonntag, 10. Juni 2018, 21:16

So eine Frechheit! Laut Literatur sollten sie nicht höher als 15 cm werden... ;)
Tolle Fotos! Ist doch immer wieder nett, wenn du uns gelegentlich mal an deinen Standortfotos teilhaben lässt.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


72

Montag, 11. Juni 2018, 10:07

Hallo Robby,
das letzte Bild könnte auch in Senor de la Pena als G. nidulans entstanden sein, denn genauso sehen die Pflanzen dort auch aus, wenn man ein wenig die Hänge hochgeht.

73

Montag, 11. Juni 2018, 17:47

Zitat

Laut Literatur sollten sie nicht höher als 15 cm werden... ;)

Das liegt vielleicht an der Literaturauswahl :-))
Unter anderem in der SP der DKG erreichen sie 30 cm.
Herzliche Grüße
Nobby

74

Montag, 11. Juni 2018, 23:02

Im Zweifelsfall also doch mehr Bücher zum Vergleich herziehen - ach ist das alles anstrengend! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


75

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:36

Gar nicht anstrengend - ganz wunderbare Fotos von gigantisch schönen Pflanzen in freier Wildbahn, schmacht :love:

Diese Bedornung ist in Kultur halt nicht zu schaffen, keine Chance.
Nun zu 30 cm ist noch ordentlich Luft nach oben. Flachkugelig war die Pflanze aber noch nie, auch nicht, als ich sie vor nunmehr 3 Jahren von Urs bekam.

Inzwischen war der erste Schwung Blüten offen - ob noch ein größerer Strauß kommt?

Außerdem blüht dieser kleine Schatz hier:

Und der Pyrrho engleri blüht auch, hat aber dank Dauerregens die Blüten bisher immer nur halb offen gehabt....Ich hoffe schwer auf morgen, da sieht der Wetterbericht deutlich besser aus als heute.

76

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:45

Die sind wunderschön Sabine... diese Farben! :love:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

77

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:15

Sieben auf einem Streich? Na, da ist aber noch mächtig Luft nach oben! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


78

Donnerstag, 14. Juni 2018, 15:49

Nee Matthias, ich glaube der Knospengröße nach eher, dass sie 3 x 7 Blüten macht, oder so :D

Ganz egal - ich mag diesen Kaktus einfach! :love:

Heute blüht ein mir von Anton lieberweise aus Holland mitgebrachtes Schätzlein. Darf ich verraten, was die dort unglaublicherweise gekostet haben, Anton?
Dafür kamen sie Noname, was mir aber total egal war - wer fragt schon, bei so schönen Kakteen.
Anton vermutete irgendwas aus dem reichei-Komplex - und ich bin sehr geneigt, dem zuzustimmen.
Aber was genau? Ohnehin blicke ich die Bezeichnungen für duripulpa - napina - odieri usw. gar nicht durch.

Sind die nun alle in einem Topf?

Danke nochmal, Anton - ich habe großen Spaß an den schönen Kakteen!

79

Donnerstag, 14. Juni 2018, 19:17

Hast du die DKG-SP Eriosyce nicht? Die verschafft doch wunderbar Durchblick in dem Wirrwarr!
Hübsch und leuchtend hell - die Blüten duften ziemlich sicher. :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


80

Donnerstag, 14. Juni 2018, 21:07

Doch, die Sonderpublikation habe ich.....
So super viel Ordnung habe ich nach deren Lektüre nun aber nicht. Klar, ist ja alles rausgeflogen. Das einfachste ist, ich spreche das Pflänzchen als Kaktus an 8o

PS: ich konnte keinen Duft feststellen, habe aber gerade auch Husten/Schnupfen/Tralala.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher