Sie sind nicht angemeldet.

21

Montag, 9. April 2018, 14:32

Dann sag ich schon mal ganz herzlichen Dank, Matthias ^^
Und freue mich auf die Kugel! Ob ich dann nächstes Jahr wirklich hier mit Blüten punkten kann......bleibt zu hoffen :rolleyes:

22

Montag, 9. April 2018, 14:39

Sicher! Die hat auch dieses Jahr schon geblüht. Auf sowas achte ich doch natürlich. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


23

Montag, 7. Mai 2018, 20:41

Also Sabine, da muss ich mich jetzt glatt mal selbst loben. Nachdem ich sehr lange überlegt hatte und so einige Echinofossulos in Schweinfurt in der Hand hatte, hab ich dann doch glatt einen Glücksgriff getan. Nichts gegen Mittelstreifen, aber die Blütenfarbe deines auserkorenen Exemplars ist einfach genial!


Der rote Griffel sowie der leuchtend weiße Schlund sind dann die Sahnehaube. Zudem sind die Blüten für Echinofossulos auch noch relativ groß.

Beschriftet isser übrigens mit Echinofossulocactus guerrianus und den Namen find ich nichtmal in der Synonymliste vom Anderson. Viel Spaß beim Nachforschen, sofern Bedarf besteht. ;)
Jetzt dürfen noch seine anderen Knospen blühen und dann geht er demnächst auf die Reise. Vielleicht liefert er ja noch einen Nachschlag, ansonsten darfst du dann den Anblick spätestens nächstes Jahr live genießen. :)

Jetzt dauert´s noch rund ein bis zwei Wochen, dann blüht auch mein Echinofossulocactus. Über zwei Monate später als bei Anton.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


24

Dienstag, 8. Mai 2018, 13:12

Ja, die Blüte gehört auch nach meinem Geschmack zu den Schöneren in der Gattung. Der Name sagt mir auch nichts, aber im Google finde ich nur eine gestreifte Blüte. Aber die Nomenklatur ist sowieso ein Chaos bei dieser Gattung...

25

Dienstag, 8. Mai 2018, 14:07

Die Blüte an einen "Fossulo" ist der Hammer.

26

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:42

Aber die Nomenklatur ist sowieso ein Chaos bei dieser Gattung...
Wieso? Ist doch ganz einfach: Echinofossulocactus coptonogonus und die andere Art. :whistling:


Die Blüte an einen "Fossulo" ist der Hammer.
Find ich auch! Heute ist sie sogar noch einen Tick größer. Schade nur, dass ich dieses Exemplar Sabine versprochen hab. Ob sie´s merkt, wenn ich´s einfach nicht zuschick? :whistling:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


27

Dienstag, 8. Mai 2018, 17:09

Zitat

Ob sie´s merkt, wenn ich´s einfach nicht zuschick? :whistling:
Äh ja, das merkt sie schon 8o
Allerdings kannst du sie gern behalten, wenn du dann im Herbst in Berg für absolut gleichwertigen Ersatz sorgen könntest........ :whistling:
Ich finde Kaktus und Blüte nämlich auch zum Verlieben schön :love:Und insofern muss ich dich sehr loben: Das hast du richtig gut gemacht, Matthias :thumbup: Dumm nur, wenn du den Schönen dann anschließend vermisst.......
Danke fürs tolle Foto :thumbup: :thumbup:

28

Dienstag, 8. Mai 2018, 21:02

Naja, letztendlich war es eine reine Bauchentscheidung - aber ganz ehrlich: Da kann ich mich jetzt selbst auch richtig freuen, dass das Bauchgefühl absolut treffend entschieden hat. 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


29

Mittwoch, 9. Mai 2018, 21:38

Ich finde Kaktus und Blüte nämlich auch zum Verlieben schön
Dabei sieht man vom Kaktus auf dem Foto gar nicht viel. Also gut, extra für dich nochmal mit Kaktus:


Man beachte: Die ältere Blüte ist tatsächlich jeden Tag etwas größer und heller geworden. Mittlerweile kann man glatt Mittelstreifen erahnen, welche an ihrem ersten Tag noch nicht zu sehen waren. Die jüngere Blüte daneben ist kleiner, dunkler und ohne Bremsspuren auf den Petalen. Dafür ist der leuchtend weiße Schlund nur am ersten Tag so schön ausgeprägt, aber das hat dann leider nicht mehr ganz auf´s Foto gepasst.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


30

Donnerstag, 10. Mai 2018, 09:58

Also gut

....dann versuch mal, ob er auf Echinofossulocactus ochoterrenaus hört...... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

31

Donnerstag, 10. Mai 2018, 21:20

Aaah, danke dir! Aber wie kommst du darauf? Rein morphologische Ableitung oder irgendwelche Literatur?
Wenn man ihn guerraianus schreibt, dann findet man auch im Netz deutlich mehr. Beispielsweise sowas hier: http://www.llifle.com/Encyclopedia/CACTI…tus_guerraianus - aber das führt auch nicht zu dem Namen, unter welchen ihn heute beispielsweise Anderson und Co. führen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


32

Samstag, 12. Mai 2018, 13:46

Ist tatsächlich nicht ganz einfach mit der Taxonomie dieser Gattung :huh:

Wer sich tatsächlich etwas genauer damit befassen will, der findet einen recht brauchbaren Bestimmungsschlüssel von Jorge Meyrán García aus dem Jahr 2002 in der Zeitschrift Cactáceas y Suculentas Mexicanas Heft 3/2003.
Das Heft kann als pdf frei heruntergeladen werden. Ist zwar auf spanisch, aber mit etwas Geduld versteht man das schon :sleeping:

Grüßle
Robby

33

Samstag, 12. Mai 2018, 14:52

Danke für den Tipp - aber Bestimmungsschlüssel für zwei Arten? ?( :whistling:

Ähem, sehr langlebig sind die besagten Blüten übrigens auch. Die Blüte vom Montag blüht nämlich immer noch - mittlerweile sind sie zu dritt da oben im Scheitel. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


34

Sonntag, 13. Mai 2018, 17:30

Zeigst du uns die Drei dann auch? Bitte, bitte............ :whistling:

Danke für die Benennung! Wobei mir bei dem schönen Anblick Namen dann auch wurscht sind........ 8o

35

Sonntag, 13. Mai 2018, 23:52

Oh, als wir heute Mittag aufgebrochen sind, sah die große, alte Blüte schon etwas sehr verbraucht aus. Ich glaub der Dreierpack wird nix mehr. :huh:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


36

Mittwoch, 23. Mai 2018, 22:39

Sabine, mittlerweile wäre er versandfertig. ;)

Bei der Gelegenheit: Gibt das eigentlich auch einen Kranzpunkt?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


37

Donnerstag, 24. Mai 2018, 08:42

Gibt das eigentlich auch einen Kranzpunkt?
Klar, Matthias - sehr schick :thumbsup:
Auch die Farbe ist beeindruckend..... :love: