Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 8. Mai 2018, 22:05

Coccinia sessilifolia

Guten Abend in die Runde,

jetzt haben hier schon ein paar Coccinia-Arten eigene Threads, dann soll halt auch die Coccinia sessilifolia einen erhalten.

Stammt aus Namibia und wir müssen uns erstmal noch etwas näher kennenlernen. Aktuell weiß ich ja noch nicht mal, ob es sich um eine "sie" oder um einen "er" handelt. Sieht aber schon mal sehr erhaben aus, oder?


Vielleicht kann ja unser Spezialist Marco noch ein paar kompetentere Angaben machen? Ansonsten lassen sich gerne im Laufe des Sommers etwas mehr Erfahrungswerte nachliefern.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2

Donnerstag, 10. Mai 2018, 12:04

Ich habe (hatte?) ein Männchen. Muss gleich mal im Keller wühlen, ob es noch lebt...

Blüten sind relativ groß, Durchmesser an die 3 cm und creme-weiss. Die silbrig-blau-grünen Blätter sitzen direkt an der Ranke, daher der Name sessilifolia.
Die Blätter an jungendlichen Pflanzen sind dagegen oft noch gestielt.

Blütenfotos aus dem letzten Jahr:

3

Donnerstag, 10. Mai 2018, 21:43

Marco, ich danke dir! Wenigstens einer, der hier Interesse an diesen Knollen hat! ;)
Ich hoffe mal, dass ich diese Blüten im Laufe des Sommers bestaunen darf. Bei nächster Gelegenheit guck ich auf jeden Fall schonmal, ob die Blätter über Stiele verfügen.
Sind dir zufällig irgendwelche speziellen Kulturansprüche aufgefallen?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Freitag, 11. Mai 2018, 07:37

Sind dir zufällig irgendwelche speziellen Kulturansprüche aufgefallen?


Keine besonderen Ansprüche. Du pflegst ja schon Kedrostis africana und die C.sessilifolia ist genauso anspruchslos.
Meine steht im Sommer draussen in einem großen Mörtelkübel (mit diversen anderen Cucurbitaceae) und rankt an einem Gerüst munter vor sich hin. Wenn es nicht regnet, gibt es extra Wasser. Im Oktober dann ausbuddeln und rein in den Keller.
Deine ist noch etwas klein, die würde ich im Topf überwintern.

Gruß
Marco

5

Freitag, 11. Mai 2018, 09:36

Marco, das klingt gut - ich danke dir! Dann lass ich sie dieses Jahr erstmal im Topf und nächstes Jahr darf sie mit den anderen in den Garten.
Mir kommt diese Knolle schon ganz schön groß vor und du schreibst, dass sie noch klein ist. Bin gespannt, was da die nächsten Jahre noch auf den Garten und mich zukommt. 8|
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969