Sie sind nicht angemeldet.

61

Sonntag, 29. April 2018, 07:20

Die Fotos sind sehr beeindruckend. Ich verstehe allerdings nicht, wo genau der Aporo wurzelt. Das können doch nicht jedes mal mit Humus gefüllte Astgabeln sein?!

62

Sonntag, 29. April 2018, 17:03

Vielleicht reichen dem Aporo ja Moose, Flechten und Rinde??
Müsste man dem dann in Kultur vielleicht besser Orchideen- statt Kakteensubstrat anbieten? :whistling:


Danke für die interessanten Fotos, Robby :thumbup:

63

Sonntag, 29. April 2018, 18:55

Google mal Aporocactus und Mexico - die wurzeln tatsächlich direkt in der Rinde...