Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 541

Sonntag, 18. März 2018, 16:29

Oh ja, mach mal wenn du fertig bist. Klingt interessant! Platzoptimierung ist schließlich immer gut. Darf man sich das dann so ähnlich wie hier, nur für den Innenbereich vorstellen? Kakteenbörsen
Nein es ist eher ein Türregal das man oben ins Fenster einhängt.

Habe heute mal ein wenig umgeräumt, Frühjahrsputz im Regal für die Warmliebenden gemacht, aussortiert, Biomüll ein wenig aufgefüllt (Leider sind alle! meine Fenesteria Sämlinge tot... Sie sahen so gesund aus und haben sich auf den letzten Wintermetern verabschiedet. Wieso auch immer...) und Platz geschaffen.

Ich habe in diesem Haus nur 2 Fensterbänke, diese sind im Zimmer meiner Tochter und ein Zimmer daneben. Da stelle ich keine Pflanzen hin und schon gar keine giftigen. Dh dieses Regal ist perfekt für die bodentiefen Fenster... auch wenn richtig schön etwas anders ist:D


Alle kleineren und sonnenhungrigeren Pflanzen sind da eingezogen erst mal. Eine Untersetzerlösung muss ich noch finden, da diese nicht so einfach da mit rein passen und drunter Pakettboden ist. Kommt Zeit kommt Rat.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 542

Sonntag, 18. März 2018, 19:23

Sowas hängt bei unser hinterm Schrank und da stehen die ganzen Putzsachen drin. Muss schon sagen, da gefällt mir dein Einsatzzweck deutlich besser! :thumbup:
Kommt da dann zu anderen Tageszeiten die Sonne direkt ran?
Du gießt ja dort nicht unbedingt täglich durchdringend. Warum nicht einfach ein altes Handtuch drunter legen, bis nichts mehr tropft?

Fenesteria-Sämlinge wären ja für das Fenster perfekt geeignet gewesen, aber schade!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 543

Sonntag, 18. März 2018, 19:37

Das ist direkt Osten. Da scheint die Sonne den ganzen Morgen bis über Mittag schön rein. Finde die Dinger echt super praktisch. Da es kein massives Holz ist, nimmt es im Raum und den Pflanzen die eine Etage tiefer sind wenig Licht. Macht schon einen Unterschied und alle sind direkt am Fenster. Zum Regal kommen zwei verschiedene Größen an Aufhängung, dh egal ob breiter oder schmaler Fensterrahmen, es passt. Mit dem Gießen hast Du recht. Ich hätte vielleicht alle einzeln rausgenommen gegossen und dann wieder reingestellt. So kann man sie gleich betrachten usw... wenn halt die Zeit da ist. Die brauchen auch sehr individuell Wasser.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 544

Sonntag, 18. März 2018, 20:33

Ach, das ist ja mal ein interessantes Regal. Wo bekommt denn so was?

...Habs gefunden, ist ja interessant, wie Du es verwendest, hoffentlich hält es auch oben, wo es eingehängt ist.

1 545

Montag, 19. März 2018, 14:36

Sieht wirklich gut aus, Babs :thumbup:
Das wäre bei mir vielleicht irgendwann mal eine Option fürs Winterlager der "Weicheier" - insofern die neu ausgesäten gut weiterwachsen ^^
Danke fürs Vorstellen :thumbup:

1 546

Montag, 19. März 2018, 16:08

hoffentlich hält es auch oben, wo es eingehängt ist
Urs, das hält! Wenn man es nicht gerade mit dem Staubsauger runterhebelt, wie ich kürzlich... :pinch:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 547

Montag, 19. März 2018, 18:20

Ich habe ja auch so was im Bad an der Tür, aber nur eine Stange mit Haken für Bademantel und so. Und die kommt regelmäßig runter...Und wenn ich mir so ansehe, was Babs an Töpfen da drin stehen hat, die sind ja auch schwer...Aber wollen wir mal hoffen, daß nichts passiert.

1 548

Montag, 19. März 2018, 19:11

Das hält supergut.. :) und das Gewicht macht es noch stabiler. Es hängt oben fest dran. Da es ein Fenster ist, das man weder kippen noch öffnen kann, ist das eh perfekt. Kippen würde ich ein Fenster damit auch nicht unbedingt. Aber normales Öffnen dürfte auch kein Problem sein.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 549

Donnerstag, 22. März 2018, 12:33

Ich hab es aber eingegeben, weil ich immer noch Schwierigkeiten mit den Umbenennungen habe

Diese Umbenennung (E. francoisii ---> E. decaryi , E. decaryi ---> E. boiteaui ) ist durchaus sehr speziell, weil zwei populäre Madegassen die Namen tauschten. Ich weiß nicht, ob dies jemals im Bereich der aS vorgekommen ist. Ich weiß nur, dass dies rechtens ist. Die Händler werden die Umbenennung nicht schnell oder vielleicht gar nicht umsetzen, auch einige Sammler nicht. Die alten Namen werden als Synonym akzeptiert, was das Durcheinander nicht besser macht.

es ist eher ein Türregal das man oben ins Fenster einhängt.


Dieses Türregal ist so ganz nach meinem Geschmack. Klasse! :thumbsup:

Es sind ein paar neue Fotos entstanden, die ich hier vorstellen möchte.
Zunächst ein Gruppenfoto, auf dem 2 E. ankarensis, 2 E. alfredii und 1 E. maromokotrensis zu sehen sind.



Die langsam wachsende Euphorbia croizatii produziert Scheinblüten, welche noch grünlich sind.



Ihr sehr ähnlich ist Euphorbia milii var. bevilaniensis, welche jedoch sehr zügig wächst. Mein Exemplar ist mittlerweile 60 cm hoch und knapp 45 cm breit. Die Pflanze blüht tüchtig.



Euphorbia sp. macht zur Zeit einen sehr guten Eindruck. Möglicherweise entwickelt sie einen kleinen Caudex...



Gruß,
Norbert

1 550

Donnerstag, 22. März 2018, 15:51

Das erste Foto gefällt mir besonders, Norbert :thumbup:
Da stehen drei eher schmerbäuchige Typen mit lustigen Frisuren und unterhalten sich, oder nicht ? 8o
Wieder mal lässt du uns an deinen Pflanzen teilhaben - danke!

1 551

Donnerstag, 22. März 2018, 18:39

Wirklich wieder einmal sehr schön anzusehen.. :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 552

Donnerstag, 22. März 2018, 20:48

Da stehen drei eher schmerbäuchige Typen mit lustigen Frisuren und unterhalten sich, oder nicht ?
Fünf, die fünf Herren von der Fensterbank.
Vielleicht sind Bärte ja mittlerweile auch in Berlin wieder out und die Hipster-Szene legt neuerdings mehr Wert auf schrille Frisuren?

Persönlich oute ich mich mal als Fan des zweiten Euphorbia milii var. bevilaniensis-Fotos - auch wenn es bei so einer Fotorunde gewagt ist, ein Foto herauszupicken.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 553

Donnerstag, 22. März 2018, 22:47

Mein Favourit ist Euphorbia sp. In dieser Runde.. ^^
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 554

Freitag, 23. März 2018, 13:24

Ich muss sie einfach nochmal zeigen... E. tardieuana von der Sonne errötet :love:

.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 555

Freitag, 23. März 2018, 13:58

Was für ein Unterschied! Allemal Grund genug zum nochmal zeigen. :thumbup:
Schicker Hintergrund.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 556

Mittwoch, 4. April 2018, 15:59

Vielleicht sind Bärte ja mittlerweile auch in Berlin wieder out und die Hipster-Szene legt neuerdings mehr Wert auf schrille Frisuren?

:D Die Bärte verschwinden langsam aus dem Stadtbild. Das wurde aber auch so langsam Zeit, meiner Meinung nach. :thumbdown:

Schön, dass Dir die Pflanze viel Freude macht, Babs. :) Wenn sie sich verzweigt, gibt es an jedem Triebende solch schöne Blüten.

Euphorbia quartziticola musste umgetopft werden. Das Umtopfen der Pflanze ist sehr heikel. Ihre Wurzeln sind sehr empfindlich; Verletzungen sind quasi vorprogrammiert. Als ich die Pflanze aus dem Substrat holte, war ich sehr erstaunt. Ihr Caudex misst an der dicksten Stelle fast 5 cm, und er hat ein interessantes Aussehen 8o, welches ich sogleich fotografisch festhielt (ausnahmsweise mit Bltzlicht). Auf der einen Seite sieht der Caudex einer Schnecke ähnlich (Foto 1), und auf der anderen Seite einem männlichen Körperteil (Foto 2).



Sehr empfindliche Wurzeln hat auch Euphorbia tulearensis. Die alte Pflanze verabschiedete sich im vergangenen Jahr kurz nach dem Umtopfen, im Mai. Kurz darauf beschaffte ich mir eine Ersatzpflanze. Die neue E. tulearensis hat den Winter sichtlich gut überstanden, und erfreut mich mit ihren winzigen Blüten. Das Foto ist ein Glückstreffer. ^^



Gruß,
Norbert

1 557

Mittwoch, 4. April 2018, 16:15

Das Foto ist ein Glückstreffer. ^^
Absolut! Tolles Foto einer tollen tulearensis....... :love:

Und du zeigst interessante "Aktfotos" deiner Euphorbia quartziticola :thumbup:
Echt mal was ganz anderes, sie so "ohne" zu sehen - hoffe, sie schämt sich jetzt nicht 8o

1 558

Mittwoch, 4. April 2018, 18:56

Euphorbia quartziticola musste umgetopft werden. Das Umtopfen der Pflanze ist sehr heikel. Ihre Wurzeln sind sehr empfindlich
auf der anderen Seite einem männlichen Körperteil
Hast du´s schonmal mit Enthaarungscreme versucht? Vielleicht ist die bekömmlicher als die Rasur? :whistling:

Geniale Fotos! Immer wieder faszinierend, was man da so manchmal unter der Erde entdecken kann.

Früher gab´s mal deine Fotoreigen mitten in der Nacht oder tagsüber am Wochenende. Auch wenn deine neuen Forenaktivitätszeiten mittlerweile gar nicht mehr neu sind, hab ich mich immer noch nicht so ganz daran gewöhnt. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 559

Mittwoch, 4. April 2018, 21:01

Wow hat deine quartziticola einen dicken.. Caudex.. :) Sieht super fit aus! Ist der Wahnsinn was sich da unter dem Substrat versteckt hat.
Deine tularensis ist einfach nur wunderschön...... :love: ...


Meine unispina scheint leider die Reise und die Umstellung/ neuen Topf nicht so ganz vertragen zu haben. Sie wird wohl sterben und ich bin deswegen sehr traurig.... ;( Sie fällt irgendwie in sich zusammen ist aber fest. Und Wasser bekommt sie nach einer kleinen Pause nach dem Einpflanzen auch regelmäßig vorsichtig. Habe aber jetzt Bedenken mir noch eine zu ordern. Ist halt u.U. Geld für die Biotonne... :S Dabei sah sie so vielversprechend aus.
Dafür bekommt die schöne brunellii ein Blatt nach dem anderen.. ich muss unbedingt bald mal Fotos machen. Die neue decaryi wirft gerade Blätter ab und sieht so mäh aus. Ich hoffe sie erholt sich gut.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 560

Donnerstag, 12. April 2018, 13:59

Ein invasiver Neophyt - muss ich hier einfach mal zeigen.
Dieser wild gekeimte Sämling hat sich in einer großen Schale mit Echinopsis aurea var. dobeana breitgemacht. Unmöglich, diese Euphorbie da jemals unbeschädigt wieder heraus zu bekommen :wacko:
»Robby« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01866.JPG
  • DSC01865.JPG

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher