Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Freitag, 17. November 2017, 12:03

Dein Verkaufsgeschick wird doch nicht unter stinkenden Blüten leiden...!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

62

Freitag, 17. November 2017, 12:16

Sieht gut aus die neue :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

63

Freitag, 17. November 2017, 21:10

Ascleps Blüten 2017

wunderschöne Pflanze Benni! der Geruch? ist doch zweitrangig, daran gewöhnt man sich!

64

Freitag, 17. November 2017, 21:42

Riecht garned. Irgendwie hab ich kaum welche die riechen. Bestenfslls etwas duften aber da muss man mit der Nase schon auf 5 bis 10cm ran.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

65

Freitag, 17. November 2017, 22:21

Sag doch, die Blüten müssen schon Sonne abbekommen, um ihren Duft entfalten zu können.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

66

Samstag, 18. November 2017, 09:07

Aber auch dann ned alle.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

67

Samstag, 18. November 2017, 09:47

Aber viele... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

68

Samstag, 18. November 2017, 10:25

Hehe ohja. :rolleyes:
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

69

Mittwoch, 22. November 2017, 21:55

Laut Literatur blühen bei Ceropegia nilotica nie mehrere Blüten gleichzeitig, sondern die Blüten öffnen sich immer brav nacheinander. Kann ich absolut bestätigen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

70

Donnerstag, 23. November 2017, 11:34

Aber nicht pro Pflanze gemeint sondern als Revolverblüher oder?
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

71

Donnerstag, 23. November 2017, 12:13

An einer Pflanze brav nacheinander... Die nächste Knospe ist auch schon im Anmarsch.
Ich hab von denen zwei Exemplare. Eine kam in den Garten und wurde sonnig-stiefmütterlich behandelt, die ist dann auch nur gewachsen und steht mittlerweile schlafend im Keller. Die andere durfte eher halbschattig bis schattig sowie mit mehr Aufmerksamkeit auf den Balkon und blüht mittlerweile im Wohnzimmer munter vor sich hin.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

72

Dienstag, 28. November 2017, 20:03

Sie blüht und blüht, auf allen Seiten und mittendrin Knospen und Blüten, ich kann gar nicht alles fotografieren. Nochmals Dank an Jens für dieses Kleinod!
»Urs« hat folgende Bilder angehängt:
  • Huernia loesneriana..jpg
  • H.loe..jpg
  • Hu.l..jpg

73

Dienstag, 28. November 2017, 20:13

Schööön und deine ist so gross. Meine ist so klein.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

74

Dienstag, 28. November 2017, 20:50

Benni, eigentlich wächst sie ja wie Unkraut, also Geduld!

75

Dienstag, 28. November 2017, 21:25

So schön!!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

76

Dienstag, 28. November 2017, 21:59

Styropor als Hintergrund, mal was anderes. Herrliches Kleinod! :thumbup:

Bei der Gelegenheit: Kennt zufällig jemand diesen Stinker hier? In diese Blüten hab ich mich auf Anhieb verliebt --> https://de.wikipedia.org/wiki/Oscher Scheint aber leider nicht sukkulent zu sein.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

77

Dienstag, 28. November 2017, 22:21

Nahe Verwandte schon gesehen ja. Sind jetzt nicht so meins weil so gross werdend. Klein bleibend und schöne Blüten ist eher meins. Teppich machen ja aber dann eben kleine Pflanzenteile.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

78

Dienstag, 28. November 2017, 23:20

Styropor als Hintergrund, mal was anderes.
Nun ja, das war eine Notlösung. Dieses Styropor ist mein "Frostverhüterli" für das Frühbeet, hat mein Mann gebastelt - Styroporplatten in Form des Frühbeetes zusammengeklebt und wenn es zu kalt wird, wird das Gebilde über das Frühbeet gestülpt. Die Huernia habe ich heute auf die Schmalseite gestellt, weil ich sie sonst nicht fotografieren kann - Du weißt ja, verrenken geht im Moment nicht und wird wohl auch nicht mehr gehen...
Und ja, Oscher kenne ich, habe ich in Kenia gesehen, als Baum!

79

Dienstag, 28. November 2017, 23:33

Ihr zeigt aber auch tolle Asclepsblüten :thumbsup:
Glückwunsch, dass ihr die so erfolgreich kultiviert.
Ich musste beim Einräumen mal wieder feststellen, dass ich mit den sukkulenten Ascleps die letzten Jahre überhaupt kein Glück mehr habe. Anfangs im GWH sind sie gut gediehen und haben auch geblüht, aber nun sind lediglich Hoodia, Lavrania und die Huernia x pendurata am Wachsen und Blühen. Alles andere dümpelt vor sich hin bzw. ist irgendwann verschwunden. Von ehemals drei Kisten ist nun gerade mal eine über geblieben.
Na gut, dann ist eben Platz für andere Pflanzen ;(
Als ich diese Pflanzen noch im Haus pflegte, da gab es keinerlei (höchstens mal ein paar Läuse) Probleme. Allerdings haben sich dort die Hoyas breit gemacht und der Platz, den sie so langsam wieder frei geben, wird von den madagassischen Euphorbien belegt. Und die Prioritäten der Standorte für die Pflanzen werden jedes Jahr neu festgelegt und da bleiben die kleinen Stinker leider noch immer auf der Strecke.

Bei der Gelegenheit: Kennt zufällig jemand diesen Stinker hier? In diese Blüten hab ich mich auf Anhieb verliebt --> https://de.wikipedia.org/wiki/Oscher Scheint aber leider nicht sukkulent zu sein.
Ja, in diese Strauch bildende Pflanze hatte ich mich auch mal verliebt und in 2008 tatsächlich auch erworben. Aber die Freude über den Besitz währte nicht lange, ich konnte nicht mal ein Foto in meinen Alben finden.

LG
Frauke

80

Mittwoch, 29. November 2017, 08:31

Was so herrlich blüht, das darf auch groß werden! ;) Was ihr schon wieder so alles kennt... Ich hab die Blüten gesehen und war gleich hin und weg. Klar, wächst in Afrika weit verbreitet aber würde sich als Wohnungsbegrünung doch sicher auch gut machen. ;)

Frauke, aus diesen Gründen konnten sich die Stinker bei mir nie etablieren. Ganz wenige haben es geschafft und die möchte ich auch nicht mehr missen. Ansonsten werde ich mich hüten hier nach Höherem zu streben.
So ein beständiger Wandel in der Sammlung wie bei dir hat doch auch seine Vorteile. Die Schattenseiten daran musst du einfach ausblenden. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969