Sie sind nicht angemeldet.

21

Montag, 5. Juni 2017, 21:37

Wie wäre es genehmer? "Afrikaner-Aussaat"? Oder "Aussaat afrikanischer Sukkulenten und Zwiebelpflanzen"?
Abgesehen davon, dass es hier im Forum keine netten Mods gibt.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

22

Montag, 5. Juni 2017, 21:51

Stimmt. Muss ich doch wohl auf Markus warten :D

Das letztere klingt gut. :love:
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

23

Dienstag, 6. Juni 2017, 00:01

keine netten Mods

....wer will die schon, sind sowieso eher Motz.... 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

24

Dienstag, 6. Juni 2017, 06:49

:thumbsup:
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

25

Samstag, 10. Juni 2017, 07:40

Die Moraea keimen bisher zuverlässig, auch die Haworthia nigra konnte ich als noch weiße Knubbelchen ausmachen. Da wirds die Tage dann auch Bilder geben. Vom Rest noch keine Spur :S
»Benjamin Weidner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Moraea keimlinge 1.jpg
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

26

Samstag, 10. Juni 2017, 08:31

Hallo Benjamin,
ich möchte dir ja kein schlechtes Gefühl geben,aber ich glaube da kommt auch nicht mehr viel.Die Afrikaner sind ja größtenteils Winterwachser.Daher ist eine Aussaat im Herbst am zielführendsten.Wichtig bei diesen Arten ist eine Keimtemperatur die möglichst 22 Grad nicht übersteigt und ein starker Temperatureinbruch in der Nacht.Am besten im Oktober im Gewächshaus aussähen.Am Tag temperiert und Temperaturabfall in der Nacht.So habe ich vor 2 Jahren mal 90% Keimrate bei Moraea gehabt.Allerdings hatte ich ihnen letztes Jahr in der Sommerruhe zu viel Trockenheit zugemutet :( und sie gegrillt.So klappt das allerdings bei allen winterwachsenden Zwiebelpflanzen.Hatte so im Februar Rhodophiala bagnoldii aus Chile ausgesät.Wunderbare Keimrate.Also nicht aufgeben wenn es jetzt nicht klappt.Im Herbst ein neuer Anlauf ;) .Denn diese Arten sind wirklich einzigartig und kulturwürdig. Wer im Sommer aussähen will hat schlechtere Karten,weil es kaum Orte gibt die Kälter als 20 Grad am Tag bleiben...nachts gäbe es ja den Kühlschrank :P .Aber im Sommmer habe ich noch nie ausgesät


Liebe Güße,
die Neue hier,
Ines

27

Samstag, 10. Juni 2017, 09:18

Hallo Ines, willkommen und danke.

Zur not versuch ich es im Frühjahr direkt mit Zwiebeln. Bin eh kein Aussaatfreund. Zu ungeduldig :D
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

28

Samstag, 10. Juni 2017, 16:12

Ein Eriospermum ist gekeimt! Evtl gibt es ja doch noch Hoffnung. Allerdings waren die Samen auch vom letzten jahr, weiß nicht wie lang die Keimfähig bleiben oder wie gut die Rate dann ist.

Wir werden sehen. Die Moraea zumindest gedeiht prächtig. Wie wenn man Graß ansät
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

29

Sonntag, 11. Juni 2017, 09:46

Ich habe keine Ahnung von deinen Probanden, Benni - aber super dass die Keimung weitergeht und meine Daumen sind dir gewiss :thumbsup:

30

Sonntag, 11. Juni 2017, 10:52

Danke Sabine 8)
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

31

Mittwoch, 15. November 2017, 21:17

Kurz als Info weil Matze den Thread ja verlinkte.
Es keimten in zwischen auch noch wenige andere Arten. Der Rest ist bisher wohl unter der Erde munter am Zwiebelchen bilden so hoffe ich jedenfalls.
Den Winter kultiviere ich sie jedenfalls durch dass sie schön an Masse zulegen.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.