Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 11. November 2017, 22:21

Neuer Rätselspaß - GELÖST: Igel

Hallo allerseits,

seit Ewigkeiten kein Rätsel mehr hier - da muss Abhilfe geschaffen werden. Was könnte das sein?


Frohes Rätseln!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

2

Sonntag, 12. November 2017, 06:08

Haha wie fies.
Ich weiss es.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

3

Sonntag, 12. November 2017, 15:37

Sowas habe ich hier diesen Herbst noch nicht angetroffen :-)

4

Sonntag, 12. November 2017, 19:26

Naja, wenigstens zwei Mitrater. Besten Dank dafür!
Hier war´s schon der Zweite diesen Herbst:


Und Benni besten Dank für´s Füße stillhalten. :thumbup:
Der feuchten Nase nach muss ein Elternteil ein Hund sein.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

5

Sonntag, 12. November 2017, 19:44

Darauf wäre ich nie gekommen.

Besten Dank für dieses geniale Rätsel. :thumbup:
Gruß Markus

6

Sonntag, 12. November 2017, 19:56

Darauf wäre ich nie gekommen.
So viele Dornen und noch nichtmal Areolen. Wenigstens Rippen hat er. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

7

Sonntag, 12. November 2017, 21:55

Also ich wäre auch nie drauf gekommen, ich dachte immer in Richtung Pflanzen. Benni hat recht - fies!

8

Sonntag, 12. November 2017, 22:04

:thumbsup:
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

9

Sonntag, 12. November 2017, 22:18

Versteh gar nicht wie man hier im Forum Richtung Pflanzen denken kann.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

10

Sonntag, 12. November 2017, 23:08

Mein erster Eindruck war auch 'Igel', aber dann dachte ich mir, der Herr Shamrock will uns ganz sicher keinen Bären aufbinden und überlegte (viel Zeit gab es da dieses WE nicht, denn Nachwuchs stellte sich etwas verfrüht ein), da ja doch einige Kakteen so weißlich-gräuliche Wolle zwischen den Dornen haben.
Aber es waren ja doch Stacheln, welche an meinem Jungigel im September noch nicht so das eigentliche Fell durchblitzen ließen.


Aber im Vergleich zu den aus den Fell bzw. Axillenwolle sprossenden Stacheln bzw. Dornen hat das Bild (Igel 02) schon einiges an Konvergenz mit deinem Rätselfoto ;)

LG
Frauke

11

Montag, 13. November 2017, 06:38

Also bei mir gibt es auch einen Igel, der sieht aber ganz anders aus. Kein Wunder, daß ich hier nichts erkannt habe :) ! Urs
»Urs« hat folgende Datei angehängt:
  • comp_IMG_8090.jpg (122,51 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. November 2017, 20:11)

12

Montag, 13. November 2017, 07:55

Frauke, deine Fotos sind ja schon fast was für dieses Thema: Konvergenzerscheinungen bei Sukkulenten
Beim Jungigel ist´s halt wie bei den Menschen. Im Alter ist das Haarkleid einfach nicht mehr so dicht wie früher mal.

Urs, ihr werdet doch keine Igel mit den Füßen treten?!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

13

Dienstag, 14. November 2017, 17:55

Mir ging's genauso wie Frauke. Erster Gedanke war Igel. Hab dann deren Stachelkleid gegoogelt und nur wesentlich dichter Bestacheltes entdeckt...

14

Dienstag, 14. November 2017, 20:14

Also doch ein älterer Igel, welcher unter Stachelausfall leidet. ;)

Vielleicht liegt´s aber auch daran, dass ich die Nahaufnahme Nachts mit Blitzlicht machen musste. Da sieht man so was Weißes eher mal leuchten, als tagsüber im "guten Licht", wo die Haut im Schatten der Stacheln verschwindet.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

15

Mittwoch, 15. November 2017, 19:26

Tolles Rätselfoto, Matthias :thumbsup:
Das habe ich nun leider verpasst (selbst schuld, was bin ich auch so selten hier :wacko: )

Die Igelhaut ist so hell-bis dunkelgrau, nur beim Igelsäugling noch rosa, später pigmentiert. Und wenn der Igel so am "Einrollen" ist (so wie hier bei Matthias' Fotos, man sieht ja richtig wie Herr oder Frau Igel überlegt, ob der Mann da mit dem hellen Licht nun gefährlich ist, oder doch nicht), blitzt mehr Haut durch. Das sieht auch so aus, wenn man einem eingerollten Igel Zecken zwischen den Stacheln rauspflückt :rolleyes:

Auf jeden Fall toll! Meine Igelfamilie ist ausgeflogen. Sie kamen noch lange jede Nacht zum Fressen (war ich später dran, haben sie schon gewartet und waren fast ausgewachsene "Brocken"), jetzt kommt keiner mehr. Ob sie schon schlafen? Oder inzwischen lieber Insekten fressen? Egal, ich hoffe auf alle Fälle, dass es ihnen gut geht.
Und vor kurzem bin ich im Dunkeln beim Heimkommen aus dem Auto ausgestiegen um an der Kurve vor unserem Haus panisch Pferdeäpfel zu beäugen, ob da etwa einer von "meinen" Igeln plattgefahren auf der Straße liegt...... Hoffentlich hat mich dabei kein Nachbar beobachtet :wacko:

16

Mittwoch, 15. November 2017, 20:53

Du hättest das Foto natürlich ohne zu zögern richtig Einordnen können...
Deine Igel schlafen jetzt brav und friedlich, keine Sorge! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher