Sie sind nicht angemeldet.

121

Freitag, 1. September 2017, 15:44

Das Farbenspiel dieser Blüte ist wunderschön, Urs. :thumbup:
Gruß Markus

122

Freitag, 1. September 2017, 20:19

Toll!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

123

Samstag, 23. September 2017, 18:55

Und immer wieder sind´s die Thelos, die solch Blödsinn treiben.
Man kann´s nicht oft genug wiederholen...!

Im Normalfall kenn ich ja Thelocactus bicolor-Knospen so...


...welche dann irgendwann so aussehen:


Das war beispielsweise der Thelocactus bicolor subsp. schwarzii heute. Der Thelocactus x bicolor fa. albiflora (dessen Flora ja gar nicht albi ist) dagegen macht sowas hier:


Man hat ja schon so einiges gesehen, aber eine Knospe, welche sich in Form und Größe immer mehr einer Warze annähert, hatte ich auch noch nicht. Was das wohl mal werden soll? Dummerweise stellt sich zu dieser Jahreszeit ja überhaupt die Frage, ob die Knospe noch zur Anthese kommt. Es bleibt also spannend!
Sachen gibt´s... :huh:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

124

Samstag, 23. September 2017, 19:04

Besten Dank für die ausgezeichneten "Normallfall-Fotos". :thumbup:

Sehr interessant ist zudem diese merkwürdige "Blütenknospe". Halte uns bitte über den weiteren Verlauf dieser außergewöhnlichen und interessanten Erscheinung, auf dem Laufenden.
Gruß Markus

125

Samstag, 23. September 2017, 19:26

Wow.. sieht echt schräg aus :) Bin gespannt wie sie aussieht wenn sie sich öffnet, falls sie sich öffnet..
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

126

Samstag, 23. September 2017, 20:13

Da ich ja selbst mehr als nur neugierig bin, zählt der Thelocactus auch zu denjenigen, die in den kalten Nächten ins warme Wohnzimmer umziehen dürfen. Mal gucken ob und was es bewirkt. Selbstverständlich gibt es Updates, wenn´s was zu vermelden gibt. Eins ist sicher: Eine "normale", radiärsymmetrische Blüte wird´s sicher nicht. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

127

Sonntag, 24. September 2017, 09:52

Eine "normale", radiärsymmetrische Blüte wird´s sicher nicht.

.....sieht eher nach einer "Flachschüsselblüte" aus....
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

128

Mittwoch, 27. September 2017, 20:12

Na, sieht so aus, als würde die seltsame Knospe langsam wieder unverrichteter Dinge vertrocknen. Abwarten.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

129

Mittwoch, 27. September 2017, 20:30

Richtig schön sieht die Knospe aber nicht aus. War sie eigentlich von Anfang an verkrüppelt, oder hatte sie nur Schwierigkeiten sich durch die Dornen zu schieben? So genau kann ich das nicht erkennen.

130

Mittwoch, 27. September 2017, 20:54

Naja, in Beitrag 123 sieht man, wie sie noch vor ein paar Tagen aussah. Die liegt schon wirklich flach auf dem Körper, was also nicht die Schuld an der Bedornung vermuten lässt. Im Anfangsstadium hab ich die Knospe leider nie gesehen, da sie auf der Sonnenseite entstand und ich auf dem Balkon somit quasi immer auf die Rückseite der Kakteen gucke. Ist mir erst aufgefallen, als ich mich mal drüber gebeugt hab.
Schön sicher nicht, aber kurios! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

131

Mittwoch, 27. September 2017, 22:44

Eigentlich wollte ich auch nicht schön, sondern gut schreiben. Kurios ist die Blüte auf alle Fälle.

132

Mittwoch, 27. September 2017, 22:54

Dann war´s ein Freudscher Verschreiber... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

133

Dienstag, 3. Oktober 2017, 19:33

Nö, das wird wohl leider nix mehr:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969