Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Freitag, 31. März 2017, 21:27

Sachen gibts.......sehr spannend, Matthias :thumbup:
Ich nehme an, du hältst uns auf dem Laufenden?

162

Freitag, 31. März 2017, 21:32

Ich nehme an, du hältst uns auf dem Laufenden?
Hab ich doch geschrieben...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


163

Samstag, 1. April 2017, 11:32

Sorry, ich hatte dich falsch verstanden.
Umso besser :thumbsup:

164

Samstag, 8. April 2017, 20:46

Schade, aber es sieht nicht so aus, als ob das freche Früchtchen wirklich zur Anthese kommen würde:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


165

Sonntag, 9. April 2017, 07:37

Das hat so sich scheinbar wirklich fürs Dasein als Frucht entschieden......schade, aber nachvollziehbar.
Die Schwaben sagen:" Mr ko et auf alle Hochzeita danze"
Samen kann das Früchtchen aber dann keine enthalten, oder?

166

Sonntag, 9. April 2017, 07:55

Oder...? Wir werden sehen...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


167

Sonntag, 9. April 2017, 09:08

Solange die Spitze noch nicht vertrocknet ist.....
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

168

Sonntag, 28. Mai 2017, 22:35

Im ersten Augenblick bin ich erschrocken, da ich dachte, bei meinem Ario wäre die Rübe geplatzt.
Ich bin jetzt kein Ario-Experte und habe so etwas noch nie gesehen, die Rübe ist aufgerissen, es sieht aber nicht "gefährlich" für die Pflanze aus:

169

Dienstag, 30. Mai 2017, 21:53

Phänomenal! Sieht aus wie eine unterirdische Ablegerbildung. Halte uns mal bitte auf dem Laufenden, was das mal wird.

Ein kleines Kuriosum hatte ich heute auch. Die erste von einigen Knospen des Echinocereus pectinatus hat sich geöffnet:


An sich ja nichts Besonderes, aber bei einem etwas genaueren Blick, fiel mir die cristate Narbe in der ansonsten völlig normalen Blüte auf:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


170

Montag, 19. Juni 2017, 15:43

Eine etwas merkwürdige Blüte gab's bei mir gestern auch.
Der Blütenstengel sah aus wie längs aufgeschnitten und wieder schräg zusammengerollt. Auch die Blüte war aufgeschnitten und sah aus wie eine Wendeltreppe.
Ich hoffe mal, man kann es einigermaßen erkennen.
»Frank« hat folgende Bilder angehängt:
  • unbek.2011.03 (1).jpg
  • unbek.2011.03 (2).jpg
  • unbek.2011.03 (3).jpg

171

Montag, 19. Juni 2017, 17:34

Ja, ist meist schwer auf Fotos so wiederzugeben - aber man kann´s halbwegs erkennen, auch wenn´s live sicher eindrucksvoller aussieht. Lustige Blüte! Von Dornen aufgeschlitzt? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


172

Montag, 19. Juni 2017, 22:14

Wäre schon möglich, dass da ein Dorn seine Hand ... äh seine Spitze im Spiel hatte.
Es müsste aber in der Woche passiert sein, als ich nicht da war. Vorher ist mir nichts in dieser Richtung aufgefallen.

173

Dienstag, 20. Juni 2017, 21:57

Kuriositäten

Wo steckt hier die Kuriosität? Doch nicht etwa, dass cool-oma über einen "Butler" verfügt, der Helmut heißt? Na, ist ja egal, ich fand das Bild schön und wollte es nun auch zeigen! gruss renate
»cool-oma-renate« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1070728_klein.jpg

174

Dienstag, 20. Juni 2017, 23:14

Kurios große Blätter am rechten Bildrand? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


175

Mittwoch, 21. Juni 2017, 00:54

Gelbe Sommerbüx als Multifarbtupfer!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

176

Donnerstag, 22. Juni 2017, 08:35

Die Schnur der Rosen und der Gartenschlauch bilden eine Linie und es sieht aus als wäre der Kaktus u.A. aufgefädelt :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

177

Sonntag, 8. April 2018, 10:14

Ku­ri­o­si­tät bei Gymnocalycium uruguayense

Vor einigen Tagen habe ich eine aus nicht nachvollziehbaren Gründen abgestorbene, bzw. stark mitgenommene Pflanze eines Gymnocalycium uruguayense MM 178 ausgegraben. Es waren praktisch keine Wurzeln mehr vorhanden und da die Pflanze auch oberflächlich bereits sehr darunter gelitten hatte, entschloss ich mich dazu die Pflanze zu entsorgen.

Soweit zur Vorgeschichte und jetzt zur Ku­ri­o­si­tät.

Als ich die Pflanze ausgegraben habe, stellte ich mit großem Erstaunen fest, dass auf der Unterseite des Pflanzenkörpers ca. 10, etwa 10 mm große braun gefärbte Kindel vorhanden waren. Sie waren fest und hatten winzige Wurzeln. Das kuriose daran ist, dass die Kindel nicht wie man es eigentlich erwarten würde, eher seitlich entstanden sind und nach oben wachsend, sondern sämtliche Kindel befanden sich auf der Unterseite, fast so als ob sie nicht nach oben wachsen wollten oder konnten. ?(

Ich habe jetzt die kräftigsten Kindel eingepflanzt und bin sehr gespannt ob und wie sie sich entwickeln werden. :S

Ich werde darüber berichten....
»Markus Spaniol« hat folgende Bilder angehängt:
  • G._uruguayense_MM178_[1].JPG
  • G._uruguayense_MM178_[2].JPG
  • G._uruguayense_MM178_[3].JPG

178

Sonntag, 8. April 2018, 18:25

Das ist wirklich kurios, ohne Frage.......
Gesund sehen sie ja nicht gerade aus. Allerdings sind sie ja auch bislang ausschließlich im Keller aufgewachsen :rolleyes:
Bin gespannt, ob es eines oder mehrere dieser Kindel packt und wenn ja, ob sie zu einer normalen Wuchsform kommen!

179

Sonntag, 8. April 2018, 21:00

Das ist wirklich kurios! Die sind da unten ohne jegliches Licht gewachsen, also Vorsicht bei der Sonnengewöhnung am Anfang.
Hingen die wirklich fest an der Mama oder hatten sie sich schon selbstständig gemacht? Die wachsen so ja zwangsweise mit dem Scheitel ins Substrat... Sachen gibt´s...!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


180

Montag, 9. April 2018, 07:11

Hingen die wirklich fest an der Mama oder hatten sie sich schon selbstständig gemacht?
Die waren noch fest mit der Mutterpflanze verbunden.