Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6 601

Montag, 8. Mai 2017, 15:19

Reiher, Veilchen, Buschwindröschen - zum Reihern!
Tolle Fotos, besten Dank dafür. :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 602

Dienstag, 9. Mai 2017, 21:00

reimreim
Steht der Reiher blöd am Weiher und hat nen Seiher, war er bestimmt wieder auf einer Reiher-Feier!

Hier waren zum Glück die Rettungssanitäter umgehend zur Stelle:


Grün auf grün - das ist schün!


Und der Huflattich hüllt sich so langsam in sein Sommergewand:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 603

Donnerstag, 11. Mai 2017, 10:25

So, dann mal flott zu den Fotos von gestern. Da kam gestern Abend noch was dazwischen, was man ruhigen Gewissens auch unter Fauna einordnen kann:


Ansonsten sollte gestern nur unser Staudamm mal ordentlich fit für den Sommer gemacht werden:


Allerdings war da in der Nachbarschaft so einiges geboten. Hugo der Killerkarpfen beispielsweise stank fürchterlich vor sich hin:

Den hätte wahrscheinlich nichtmal mehr Verleihnix verkauft.

Selbst im Wald tummelten sich Libellen. Pfeiff auf diese herrlich gefärbten Prachtlibellen! Die moderne Libelle von heute tarnt sich lieber perfekt am Baumstamm:


Köcherfliege im Gegenlicht:


Die Listspinne überlegt gerade angestrengt, wenn oder was sie wohl als nächstes überlisten könnte:


Sorry, für nähere Bestimmungen fehlt mir aktuell Zeit und Motivation. Also wenn jemand Lust haben sollte: Gerne! Hier würde ich mal auf eine Langhornmotte mit kurzen Hörnern tippen:

Tanzeinlage?

Wanzen, überall Massen an Wanzen. Viele zudem noch mit sowas beschäftigt:


Sehr zur Freude vom Nachwuchs ein sehr sprungfreudiger Schnellkäfer. Leider ist er dann aber irgendwann doch ins hohe Gras geschnellt und konnte nicht mehr gefunden werden:

Klack und weg!

Nebenbei hatte ich noch ein bissl die Augen nach dem Zierlichen Prachtkäfer Anthaxia nitidula offen gehalten, der dort auch vorkommt. Gesehen hab ich leider keine, nur die direkte Verwandtschaft, welche den Namen PRACHTkäfer nicht so ganz verdient:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 604

Donnerstag, 11. Mai 2017, 10:27

Zudem durfte ich den besagten Prachtkäfer noch nichtmal richtig fotografieren, da mir plötzlich dieser Kollege ungefragt ins Bild flog und ihn verscheuchte:


Aber dafür eine perfekt Überleitung zu den Schmetterlingen! Dann mal gleich mit einem Tagpfauenauge weiter:


Einfach nur wunderschön, oder?


Keine Schmetterlingsrunde ohne Raupe. Hier von irgendeinem Spanner:


Und selbst zurück zuhause tummelten sich Schmetterlinge auf den Kakteen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 605

Donnerstag, 11. Mai 2017, 14:14

Was für eine tolle Fotorunde! Vielen Dank dafür! :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

6 606

Freitag, 12. Mai 2017, 16:59

Babs, vielen Dank! :)

Heute war er anderweitig unterwegs und hat wieder ein paar Fotos geschossen. Die müssen aber erst noch irgendwann mal auf den PC gezogen werden.
Die schulde ich ja euch auch noch...


Eine kleine Libellenrunde:


Ach, stimmt ja, es ist Mai:


Und noch jede Menge Kaulquappen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 607

Freitag, 12. Mai 2017, 19:33

Wie immer sehr kurzweilig :) . Am besten gefiel mir aber diese samtbraune Falter mit den hellgelben Streifen von gestern (Bild 13).

Bei Bild Nr. 1 von heute handelt es sich um die Vierblättrige Einbeere (Paris quadrifolia). Wächst bevorzugt in feuchtem Boden von Buchenwäldern und ist hier im Norden selten. Die Beere ist giftig.

6 608

Freitag, 12. Mai 2017, 20:12

Deswegen heißt sie auch Einbeere... Einmal essen geht schon. Danke für's Aufklären! Hätte ich in dem Stadium nicht erkannt, obwohl die Blätter ja eigentlich unverkennbar sind. Hier übrigens ein gängiger Waldbewohner.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 609

Freitag, 12. Mai 2017, 20:48

Mit Blüte aber immerhin deutlich auffälliger, als wenn man nur die Blätter hat. Bis vor kurzem wusste ich gar nicht, dass die so schön blühen, aber vor 2 Wo bin ich unverhofft direkt über eine drüber gefallen. Als ich noch an der Uni war und mit den Erstis botanische Exkursionen gemacht hab, war es immer ganz schönes Gesuche, bis man endlich was Vierblättriges gefunden hatte. Die Frühjahrsexkursion an dem Wuchsort war immer so früh, dass die Pflanze stets nur Blätter hatte. :)

Hier ein Foto von einem kleinen Bächlein in der Nähe (Naturschutzgebiet) von vor 2 Wochen:

6 610

Freitag, 12. Mai 2017, 21:20

Schöne Fotos! Aber die Beeren selbst sind doch auch recht auffällig. Zum Glück haben wir hier noch ein paar Mischwälder und Feuchtstellen gibt´s sowieso jede Menge. Da fühlen sich nicht nur die Einbeeren wohl. Eigentlich verwunderlich, dass es hier keine Elche gibt. ;)

Wer sticht besser?


Und der Rauch-Sackträger hat mich heute ganz schön genarrt. Jedesmal wenn ich geguckt hab, saß er woanders. Aber ich konnte ihn nie sehen, wie er mal rumgekrabbelt ist. Der wollte in meiner Gegenwart nie sein hübsches Köpfchen aus dem Sack strecken:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 611

Freitag, 12. Mai 2017, 22:48

Tatsächlich, wieder sehr kurzweilig und tolle Aufnahmen :thumbsup:
Mandy, bei dir scheint es auch ein recht F+F reiches Habitat zu geben. Die Einbeere kenne ich gar nicht, da fehlen bei uns einfach die *richtigen' Wälder.

. . . Am besten gefiel mir aber diese samtbraune Falter mit den hellgelben Streifen von gestern (Bild 13).


Ja, der Goldzünsler ist doch ein hübscher und auch recht farbenfroher Zünsler.
Hab gesehen, da sind in meinem F+F-Ordner auch noch ein paar Fotos.
Ich fang mal mit meinen Staren an:
Das sie in meinem Dach brüten (mind. 4 Stellen), weiß ich ja und Spektakel ist ab Sonnenaufgang. Allerdings kann ich nicht alle Stellen einsehen. Letztes Wochenende war ich bei meiner Frau Nachbarin und von ihrem Hof konnte ich gut auf die eine Walmseite schauen und das Treiben beobachten.
Hier scheint nur noch ein Junges im Nest zu sein (letztens lag solch ein Breitmaulfroschvogel auf meiner Terrasse, muss wohl vom Regen überrascht worden sein und die Dachrinne ist ganz nah).



Als die Mama mich entdeckte, guckte sie recht skeptisch und auch Herr Papa musste noch mal nach dem rechten schauen.
Schlafen tuen sie in einem Baum etwas abseits und am Tage sieht man sie auf der gegenüberliegenden Wiese nach Futter stochern.



Heute nun sind die Kleinen schon flügge. Dieser hier versuchte sich an Mamas Fersen zu heften, aber die Eltern haben schon wieder anderes im Sinn, die Männchen werben schon wieder mit allen möglichen Vogelstimmen um die Gunst ihrer Liebsten.



LG
Frauke

6 612

Freitag, 12. Mai 2017, 23:21

Goldzünsler
Wusst ich doch, dass wir den schonmal hatten Flora und Fauna - auch dir gehört mein Dank für die Aufklärung! :thumbup:

Tolle Starenbeobachtungen und natürlich Fotos auch.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 613

Samstag, 13. Mai 2017, 00:29

Wieder eine schöne Runde hier beisammen! Vielen Dank!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 614

Samstag, 13. Mai 2017, 13:24

Zwar geht mir jetzt schon wieder die Zeit aus, aber ich muss noch schnell loswerden, dass hier wieder ganz besonders tolle Fotos zusammen gekommen sind - vielen Dank an Shamrock (+Junior ^^ ), Frauke, Mandy und Babs - ich habe die Fotostrecke sehr genossen!

So tolle Schmetterlinge, Libellen, Vögel - und sogar ein Maikäfer! Würde ich auch gern mal wieder sehen....... :love:

Besten Dank, ich freue mich immer hier stöbern zu dürfen! :thumbup:

6 615

Samstag, 13. Mai 2017, 19:35

Ah, der Goldzünsler, danke für die Bestimmung Frauke. Den hab ich hier noch nie gesehen.

6 616

Samstag, 13. Mai 2017, 19:40

Mit Schmetterlingen kann ich dann später gerne prima weitermachen. Wir hatten da heut früh einen ganz tollen Fund - nur mal so als kleine Vorankündigung. ;)
Den Goldzünsler übersieht man übrigens gerne mal leicht. Der ist nämlich ziemlich winzig. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 617

Samstag, 13. Mai 2017, 22:53

Ich bin immer sehr begeistert von euren Bildern und betrachte eure Ausflüge in die Natur sehr gerne.
Gerne möchte ich euch auch an meinen Ausflügel in die Natur teilhaben lassen.
Hier nun eine kleine Auswahl von meinem Ausflug gestern Abend.
Großes Glück hatte ich, auch mal wieder einen großen Brachvogel zu sehen, der noch sehr selten bei uns vorkommt.
»Güntus« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7742 (2)_klein.jpg
  • IMG_7745 (2)_klein.jpg
  • IMG_7763 (2)_klein.jpg
  • IMG_7767 (2)_klein.jpg
  • IMG_7505 (2)_klein.jpg
  • IMG_7555 (2)_klein.jpg

6 618

Samstag, 13. Mai 2017, 23:02

Phantastische Fotos! Orchideen kommen sowieso immer gut an und der Storch im Flug ist absolut klasse. Das Highlight find ich aber ist die Amsel, die grad angestrengt am Wurm zieht. Danke für deine tolle Fotorunde!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 619

Samstag, 13. Mai 2017, 23:49

So, bevor´s aber zum versprochenen Schmetterling geht, erstmal ein bissl Aufwärmprogramm. Diese Weide hat mich schon sehr fasziniert. Fest verwurzelt steht sie da, hat sich aber dennoch zu einem horizontalen Wuchs entschlossen:


Bei den herzigen Gesellen kann ich machen was ich will - ich krieg das Herz nicht besser hin:


Nun aber zu den Schmetterlingen:

Hatten wir hier auch schon mehrfach, aber ich komm nicht auf den Namen. Für Recherche ist mir aber eindeutig zu spät.

Dann noch ein Perlmuttfalter:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 620

Samstag, 13. Mai 2017, 23:54

Und das absolute Highlight gab´s bei der Abkürzung durch die Wiese zum Einkaufen. Auf einen Baumstamm wären sie durch Farbe und Zeichnung perfekt getarnt gewesen, aber im Gras weniger. Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller...
Meine Begeisterung für Schwärmer dürfte ja hinlänglich bekannt sein und den hier hatte ich auch noch nie - das Abendpfauenauge!


Da musste ein Zensurbalken her:


Sieht man ja auch nicht alle Tage. Zum einen eben wegen der Tarnung und zum anderen wegen der eher geringen Lebenserwartung von maximal zwei Wochen. Die nehmen, ganz im Gegensatz zu den anderen Schwärmern, als Imago keine Nahrung zu sich. Deshalb muss man sich den dicken Bauch als Raupe anfuttern:


Mal mit meinem Finger als Größenvergleich...:


Und der Kopf in Nahaufnahme:


Dieser Fund am Vormittag hat mir glatt den gesamten Tag versüßt...! :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher