Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 4. Dezember 2015, 21:01

Pelargonium 2015 und 2016

ja, Ausdauer ist gefragt, aber sie lebt noch meine "Pelargonium triste" und etwas gewachsen ist sie auch! gruss renate
»cool-oma-renate« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1060447_klein.jpg

2

Freitag, 4. Dezember 2015, 21:44

Hallo Renate,

der Name deines Pelargoniums, "triste", erinnert mich an einen Freund, der auf der ELK immer leere Töpfe verkauft. Jedenfalls sehen sie so aus. Es ist rein gar nichts zu sehen, vielleicht ein wenig von der Knolle. Pelargonium in der Ruhepause. Und diese "leeren Töpfe" werden ihm aus der Hand gerissen, nur auf Basis eines Etiketts und ein paar Erläuterungen des Verkäufers. Das hat mich so beeindruckt, dass ich mich auch mal an die Aussaat von Pelargonien wagen wollte.

Wo pflegst du deine Pflanze? Im Gewächshaus oder auf der Fensterbank? Und bei welchen Temperaturen?

Gruß,

Hardy 8)

3

Freitag, 4. Dezember 2015, 23:32

Pelargonium 2015

Guten Abend Hardy, sukkulente Pelargonium, eine wunderbare Pflanzenwelt! Ich habe da schon viel gegoogelt um mich "schlauzumachen". Die Pel. triste ist eine Wildpelargonie aus Südafrika, ihr Vegetations-Rhythmus dementsprechend. Im Sommer steht sie bei mir im GWH unter dem Tisch an einer schattigen Fensterseite und wird nur minimal gegossen, ihre Blätter zieht sie dann ein. Das GWH ist ein Anlehngewächshaus (selbstgebaut aus alten Gewächshausfenstern-DDR) und verfügt über "kühle Standplätze", im Winter steht sie in einem Kleingewächshaus (eingehaust) an einem Fensterplatz, jetzt bei Temperaturen zwischen + 4 und 6 Grad, wenn es kälter wird nehme ich sie ins Wohnhaus an einen hellen PLatz ca. +12 Grad, dann normal gießen. Heute habe ich bei Google-Suche "sukkulente pelargonium" unter den Bildeinträgen "Pelarganonium triste" genau auch diese Erläuterungen gefunden, da gibt es auch Hinweise für die Aussaat, du wirst es finden. Es grüßt renate

4

Mittwoch, 1. Juni 2016, 12:55

Dieser Anblick im BoGa Erlangen hat mich bestätigt, dass ich mir wirklich dringend das eine oder andere Pelargonium-Exemplar ins Haus holen sollte:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

5

Mittwoch, 1. Juni 2016, 13:28

...eh alles Geranien....... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6

Mittwoch, 1. Juni 2016, 22:28

Pelargonium

...eh alles Geranien
ja, ein weites faszinierendes Gebiet und nicht so einfach zu "beackern", Fingerspitzengefühl ist angesagt! liebe grüsse renate

7

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 23:04

Pelargonium

wild-u. botanische Pelargonien, es gibt hier nur wenige Anbieter, jetzt habe ich einen hervorragenden Anbieter gefunden:

Hubert u. Heide Beicht Wiesplacken, ich komme aber mit der e-mail-anschrift leider nicht weiter, d.h. mein Computer streikt bei der Adresseneingabe: wiesplacken@hotmail.de. vielleicht ist noch eine weitere bekannt? renate

8

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 23:54

Hi Renate,

auf ihrer Homepage haben sie doch auch eine Telefonnummer hinterlegt. Ruf halt einfach mal an...

Viel Erfolg und vergiss natürlich nicht, uns hier deine Neuzugänge ausführlich zu präsentieren. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

9

Freitag, 9. Dezember 2016, 00:33

Ruf halt einfach mal an

....genau, Renate, Du solltest ja noch wissen, was anrufen ist, wir haben sowas ja noch gemacht, gelle? 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

10

Freitag, 9. Dezember 2016, 14:19

Pelargonium 2015 und 2016

Zitat von »Shamrock« Ruf halt einfach mal an
....genau, Renate, Du solltest ja noch wissen, was anrufen ist, wir haben sowas ja noch gemacht, gelle?

ach, was musste ich da schmunzeln, als "langjährige Sekretariatsmieze" drücke ich mich, wo ich nur kann, um derartige Telefonate herum und das scheint auch zu klappen, denn ich habe Verbindung mit einem mir bekannten Spezialbetrieb aufgenommen, aber das Thema ist noch immer nicht zu Ende, denn seit gestern Abend ist unsere Heizanlage komplett ausgefallen und eine Neuanschaffung ist unumgänglich, also hat dies erstmal Vorrang. es grüßt renate :whistling:

11

Freitag, 9. Dezember 2016, 14:51

Huih, gutes Gelingen - bei dem Wetter kein Spaß! 8|
Aber auch ich meide zuhause gerne das Telefon. Dafür sind sowieso eher Frauen zuständig. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

12

Freitag, 9. Dezember 2016, 16:54

drücke ich mich

......lieber auf der Tastatur herum............
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

13

Freitag, 9. Dezember 2016, 19:23

Pelargonium 2015 und 2016

Zitat von »cool-oma-renate« drücke ich mich
......lieber auf der Tastatur herum............
danke sagt renate für euer Verständnis!

14

Freitag, 9. Dezember 2016, 21:05

;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom