Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 440.

Freitag, 7. Dezember 2018, 21:50

Forenbeitrag von: »maj«

Schote

Zitat von »Shamrock« Ganz sicher nix sukkulentes... Da würde ich nicht drauf wetten ;-) Stammsukkulent könnte ich mir vorstellen... https://www.google.com/search?q=brachchi…lient=firefox-b

Sonntag, 25. November 2018, 18:04

Forenbeitrag von: »maj«

Dendrosicyos socotrana

Eine Pflanze lebt noch und das auch nur gerade so :-( Die Dinger sind echt heikel bei mir. Ein Gewächshaus würde vmtl. helfen, die mögen es konstant warm und dann wohl gern auch ständig feucht. Samen hatte ich direkt aus Kalifornien von der UC Davis. Im Handel sind die Samen scheinbar nicht. Ich frage mal nach, ob ich nochmal welche bekommen kann... Gruß Marco

Montag, 12. November 2018, 17:30

Forenbeitrag von: »maj«

Blattabfall bei Dorstenia gigas im November

Ich giesse meine D.gigas von Oktober bis März nahezu nicht. Sie stehen dann bei ca. 10-15°C hell. Der Blattfall setzt meist im Dezember ein (jetzt sind sie z.B. noch komplett grün). Früher habe ich sie im Wohnzimmer gehalten und ab und an leicht gegossen, die Blätter haben sie trotzdem irgendwann abgeworfen. Auch bzgl. Vergeilung würde ich im deutschen Winter nicht durchkultivieren. Gruß Marco

Donnerstag, 8. November 2018, 20:28

Forenbeitrag von: »maj«

Gerrardanthus macrorrhizus

Genial! So schnell hat bei mir noch nie ein Gerrardanthus geblüht. Bei meiner Großen habe ich einige Jahre auf Blüten gewartet... Zitat von »Shamrock« die treten wenigstens gleich in Bündeln und nicht so einzeln auf So einzeln sind die weiblichen Blüten gar nicht, 2 pro Blattachsel sind normal index.php?page=Attachment&attachmentID=69339

Samstag, 20. Oktober 2018, 08:13

Forenbeitrag von: »maj«

Coccinia sessilifolia

Zitat von »Shamrock« Wenn jemand testen will, ob die Meerrettichstangen auch zum Austreiben zu bewegen sind, dann einfach melden. Versuchen kann man es, ein paar Coccinia Arten treiben aus Wurzelknollen tatsächlich aus. Einige andere Cucurbitaceae (z.B. Sinobaijiania) kann man auch so vermehren. Bei den üblichen Kedrostis klappt es aber z.B. nicht. Die treiben Wurzeln und sterben nicht ab, aber wollen nie Ranken treiben... Ich habe das schon mal über 3 Jahre versucht. Ich schneide bei den im He...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 21:32

Forenbeitrag von: »maj«

Voodoolilie ;) - und andere Aronstabgewächse

Zitat von »Shamrock« Oh, das sind Starkzehrer - kipp da mal kräftig Dünger ran, dann wachsen die Knollen auch deutlich schneller. Ist bekannt, aber das Düngen habe ich diese Saison tatsächlich komplett vergessen. Die wurden mit reichlich Langzeitdünger gepflanzt und das war es...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 20:47

Forenbeitrag von: »maj«

Voodoolilie ;) - und andere Aronstabgewächse

Schon etwas länger her ist es, dass die Typhonium venosum (links) und Arisaema fargesi (rechts) eingezogen haben. Die kleineren Pinellia pedatisecta (unten Mitte) waren auch recht zeitig blattlos. Die T.venosum sind dieses Jahr nicht größer als letzte Saison (haben aber auch alle geblüht). Die mit Fruchtansatz sind dann auch die kleinsten... index.php?page=Attachment&attachmentID=69137

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 20:44

Forenbeitrag von: »maj«

Voodoolilie ;) - und andere Aronstabgewächse

Auch die Amorphophallus konjac die als haselnussgroße Knöllchen vor 2 Sommern bei mir ankamen (danke nochmal, Matthias) sind toll gewachsen index.php?page=Attachment&attachmentID=69135 index.php?page=Attachment&attachmentID=69136

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 20:39

Forenbeitrag von: »maj«

Voodoolilie ;) - und andere Aronstabgewächse

Mittlerweile sind alle Araceae ausgetopft. Jetzt gab es Krakenalarm... Die Amorphophallus albus haben mächtig zugelegt. Gestartet mit einer kleinen Knolle vor 2 Sommern. index.php?page=Attachment&attachmentID=69133 index.php?page=Attachment&attachmentID=69134

Sonntag, 7. Oktober 2018, 20:49

Forenbeitrag von: »maj«

sukkulente Dorstenia

Die ist aber schick!

Freitag, 28. September 2018, 14:59

Forenbeitrag von: »maj«

Coccinia sessilifolia

Zitat von »maj« Zitat von »Shamrock« Hat die Coccinia sessilifolia bei dir irgendwelche Anstalten gemacht schlafen gehen zu wollen? Oder hat das dann kurzerhand die Gartenschere erledigt? Letzteres, die weitaus meisten Caudex-Kürbisse machen das von allein. Habe ein "nicht" vergessen... Die weitaus meisten Caudex-Kürbisse machen das NICHT von allein!

Freitag, 28. September 2018, 12:30

Forenbeitrag von: »maj«

Coccinia sessilifolia

Zitat von »Shamrock« Hat die Coccinia sessilifolia bei dir irgendwelche Anstalten gemacht schlafen gehen zu wollen? Oder hat das dann kurzerhand die Gartenschere erledigt? Letzteres, die weitaus meisten Caudex-Kürbisse machen das von allein. Habe gestern fast alles rein geholt und reichlich Grünzeugs abgeschnitten. Gruß Marco

Donnerstag, 27. September 2018, 20:56

Forenbeitrag von: »maj«

Coccinia sessilifolia

Heute musste meine Coccinia sessilifolia rein ins Warme. Gesät im April 2012. index.php?page=Attachment&attachmentID=68852

Mittwoch, 26. September 2018, 21:10

Forenbeitrag von: »maj«

Flora und Fauna

Zitat von »Shamrock« Wieso bist du dir so sicher, dass sie den Popo nicht auch noch heil aus der Exuvie bekommen hat? weil die Libellen erst aus der Haut fahren, bevor sie den Hinterleib aufpumpen und die Flügel strecken. Hier mal eine Schlupfsequenz. Ist zwar eine Cordulia aenea, aber die Edellibellen machen das nicht anders index.php?page=Attachment&attachmentID=68847

Mittwoch, 26. September 2018, 09:18

Forenbeitrag von: »maj«

Flora und Fauna

Zitat von »samsine« In 2012 hatte ich mal das Vergnügen, eine frisch geschlüpfte Libelle etwas länger zu beobachten: Diese blau-grüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) dürfte nicht alt geworden sein. Irgendetwas ist da beim Schlupf schief gegangen und der Hinterleib ist in der Exuvie stecken geblieben. gruß Marco

Samstag, 15. September 2018, 10:51

Forenbeitrag von: »maj«

Für Maj (Marco) - komischer Caudex-Kürbis

Ich bin mal gespannt, ob bei dir kommendes Jahr Kedrostis überall in der Kürbis-Ecke keimen. Bei mir ist der ganze Bereich wo die K.africana stehen übersät mit Sämlingen. Die Samen gehen bei den hier mittlerweile üblichen Wintertemperaturen nicht kaputt...

Samstag, 15. September 2018, 07:40

Forenbeitrag von: »maj«

Für Maj (Marco) - komischer Caudex-Kürbis

Zitat von »Shamrock« Ist es denn möglich, dass Coccinia trilobata im zweiten Jahr nach der Aussaat schon blühen kann? Das können die. Mit viel Wurzelraum und Dünger bekommen die auch schnelle riesige Knollen. Gruß Marco

Freitag, 14. September 2018, 22:54

Forenbeitrag von: »maj«

Für Maj (Marco) - komischer Caudex-Kürbis

Auf jeden Fall Coccinia (männlich). Sieht aus wie irgendetwas aus der trilobata/ rehmanni Ecke. Falls die Triebenden leicht lila sind könnte es evtl. auch megarrhiza sein. Die Samen sehen aber in jedem Fall deutlich anders aus als Kedrostis... Gruß Marco

Montag, 10. September 2018, 20:40

Forenbeitrag von: »maj«

Leuchtenbergia principis

Auch bei mir gab es heute Blüten, sogar im Doppelpack. Nachdem ich die erste Blütenrunde dieses Jahr komplett verpasst habe (durfte nur die vertrockneten Knospen entfernen), ein versöhnlicher Ausklang des Sommers. index.php?page=Attachment&attachmentID=68575 index.php?page=Attachment&attachmentID=68576

Donnerstag, 6. September 2018, 21:41

Forenbeitrag von: »maj«

A. asterias

Bei mir sind jetzt auch drei kleine Seeigel eingezogen. Vielen Dank, Sabine! index.php?page=Attachment&attachmentID=68533