Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 41.

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 12:59

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

A. asterias

Hallo Jens, ich finde die klasse. Bestäub die mal gegenseitig, dann hast du alles bei deinen Nachzuchten dabei, was die Farbe betrifft. Viele Grüsse Heinz

Sonntag, 7. Oktober 2018, 13:48

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

5 Kakteen-Neuankömmlinge, wie weiter pflegen

Hallo, Ein paar Tropfen Wasser werden wohl nicht schaden. Ich giesse auch ein paar wenn sie es anzeigen durch schrumpfen. Aber nur die unempfindlichen. Turbinicarpen, Astrophyten und ähnliche mexicanische Arten bleiben jetzt schon knochentrocken. Viele Grüsse Heinz

Samstag, 6. Oktober 2018, 16:15

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocalycium spegazzinii

Dann wären das die ursprünglichen Pflanzen, die haben ja längere Dornen....

Samstag, 6. Oktober 2018, 15:39

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocalycium spegazzinii

Ich habe vor ein paar Jahren bei einem Tschechen diesen Gymno gekauft, da mir die Elternpflanzen sehr gut gefielen. Er sagte das sei ein spegazzini unguispina. Dass es hier berechtigte Zweifel gibt ist klar. Zum Glück habe ich 3 solcher Pflanzen und kann sie vermehren. Die bekommen bei mir den Namen Gymnocalycium spegazzini Kultur. Dazu gibt es keine genauere Herkunft, aber solche Pflanzen mit den sehr schönen derben wirren Dornen muss man einfach erhalten. Was meint ihr dazu? Viele Grüße

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:47

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocaclycium Aussaat

Mit Kakteen würd ich nie werfen. Die Armen hab ich einfach zu lieb gewonnen. Wir in Niederbayern nehmen Messer zum Werfen. Und ganz aktuell will unser Ministerpräsident ja ins All aufbrechen. Ja wir haben euch ausserhalb Bayerns im Blick.

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:41

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocalycium uruguayense

Das soll meiner sein laut Schildchen. Blüte rot, was meint ihr ist das einer?

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:37

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocaclycium Aussaat

Zitat von »Shamrock« Sprühen ist immer gut. Vor allem für das Gewissen des Pflegers. Genau um das gehts mir ja Wenn dann einer eingeht bekommt ihr hier Haue

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 13:26

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocaclycium Aussaat

Ja so mache ich das. Werde hier auch evtl ab und an eine Frage lostreten. Das hier ist für mich das Gymnocalycium - Forum schlechthin. Viele Grüsse Heinz

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 12:40

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocaclycium Aussaat

Die werden bei mir kühl überwintert. So um die 5 Gradl, aber eben stark schwankend bei den Temperaturen, da geht es schon mal auf über 20 Grad rauf. Wie es halt so ist bei mir im Wintergarten.

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 12:32

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocaclycium Aussaat

Danke das wollte ich hören, so habe ich kein schlechtes Gewissen, wenn die mal etwas angesprüht werden im Winter. Bin ja Gymnocalyciumanfänger. Nein das heißt nicht inchas. Viele Grüsse Heinz

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 10:38

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocaclycium Aussaat

Jetzt habe ich doch noch mal ein Bild der Sämlinge gemacht. Sie sehen jetzt noch prall und gesund aus. Im Laufe des Winters werden sie aber sicher schrumpellig werden da sie ja dehydrieren werden. Sollte ich ihnen auch im Winter ein paar Tropfen Wasser gönnen oder einfach bis zum Frühling warten. Was meint ihr dazu?

Montag, 24. September 2018, 14:06

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Brasilianer allgemein

Danke, dass du dich bereit erklärst, Kindel aufzunehmen. Hier können wir wirklich Artenschutz betreiben im warsten Sinne des Wortes. Das dauert aber noch ein bisschen. Ich hoffe, dass sich noch ein paar andere melden und die Pflanzen bis zur Blühfähigkeit aufziehen um Samen zu erhalten und diese auch wieder abzugeben. Viele Grüße Heinz

Sonntag, 23. September 2018, 07:44

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Brasilianer allgemein

Puh das sind gar nicht mal so wenige. Ich habe die hier in Vermehrung um sie für lau abzugeben wenn die mal ordentlich Kindel gemacht haben. Dabei sind coleocereen, mircranthocereen, pilosocereen usw. Wenn ich mal Lust und Laune habe mache ich mal ne Liste. Teilweise gibts die Pflanzen in der Natur nicht mehr und gehören deshalb vermehrt. Wenn also Interesse besteht nächstes Jahr kann ich Kindel verteilen. Der hermii ist noch klein und muss wachsen um zu blühen. Da habe ich 3 klone, 2 treiben Ki...

Samstag, 22. September 2018, 11:12

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocaclycium Aussaat

Danke das wird schon, sind meine ersten Südamerikaner die ich aussäe. Da will ich mir eine kleine aber feine Sammlung zusammenstellen. Viele Grüsse Heinz

Samstag, 22. September 2018, 11:05

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocaclycium Aussaat

Jetzt ein letztes Bild für dieses Jahr, die kleinen kommen in die Winterruhe und bekommen nur ein paar tropfen Wasser über den Winter.

Samstag, 22. September 2018, 10:58

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Brasilianer allgemein

Das sind sehr schöne Pflanzen. Auch ich habe mittlerweile ein paar Brasilianer. Mein grösster Schatz ist bestimmt der Pilosocereus hermii, da habe ich aber leider nur 3 Vermehrungsstrünke, die aber schon austreiben:-)) Viele Grüße Heinz

Donnerstag, 20. September 2018, 18:56

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Antons Aussaat 2018

Sehr schön pikiert, da kannst du mal bei mir vorbeischauen, ich habe auch noch jede Menge zum umtopfen und pikieren. Viele Grüsse Heinz

Sonntag, 9. September 2018, 12:02

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Gymnocaclycium Aussaat

Hallo von hier aus Hab mal ein neues Bild gemacht von 2 Töpfchen. es sind hier 2 x robustum Sämlinge. Das schöne daran ist, dass sich die Pflanzen bereits in einer schönen Farbe zeigen. Einmal die VoS 13 - 1340 Argentinien; Córdoba; zwischen San Pedro Norte und Caminiaga; 875 m und die Vos 13 1423 Argentinien; Córdoba; nördlich von Dean Funes; 644 m Die 1423 ist das rechte Töpfchen. Die Entwicklung geht langsam aber stetig voran. Viele Grüße Heinz

Samstag, 8. September 2018, 14:38

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

A. asterias

Zumindest solte es sich um Pflanzen aus Mexico handeln. Die Texasform hat deutliche Rippenkanten und bildet grosse Pflanzen. Viele Grüsse Heinz

Samstag, 8. September 2018, 14:15

Forenbeitrag von: »Astrophytum«

Matelea cyclophylla

Gratuliere das sind wirklich schöne Pflanzen. Viele Grüsse Heinz