Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 15. Oktober 2018, 21:02

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Aussaat Gymnocalycium 2015

Hallo, bei der Änderung von VoS 1761 und 1744 auf G. kieslingii f. castaneum hatte ich also doch recht gehabt, denn schon allein das Dornebild zeigt, daß es kein G. kieslingii war.

Samstag, 6. Oktober 2018, 18:37

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium spegazzinii

Hallo es gibt im Netz auch schon einige Bilder mit so verworrenen Dornen, aber Deine stechen schon heraus, tolle Pflanzen

Samstag, 6. Oktober 2018, 15:56

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium spegazzinii

Hallo, das sind schon G. spegazzinii v. unguispinum, alle aus Slaba 44 b, wobei bis heute kein Standortfoto mit solchen Pflanzen veröffentlicht wurde. Ich halte diese Form nach wie vor für eine langjährige Auslese einer extrem kurz bedornten Pflanze aus dem Gebiet.

Freitag, 5. Oktober 2018, 09:47

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Kleine Unterschiede?

hallo Babs das klappt aber doch ganz ausgewogen die Mammilaria-der Echinocactus - das Gymnocalycium

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 19:07

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium uruguayense

Hallo da bin ich mir nicht so sicher ?

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:44

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocaclycium Aussaat

Zitat von »Astrophytum« Zitat von »Shamrock« Sprühen ist immer gut. Vor allem für das Gewissen des Pflegers. Genau um das gehts mir ja Wenn dann einer eingeht bekommt ihr hier haue aber sei gefaßt, wir werfen mit Kakteen zurück

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 11:36

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocaclycium Aussaat

Hallo, stammen die Sämlinge aus dem ersten Töpfchen aus der Gegend von Pinchas ? Ich lese da die Endung - inchas. Ich sprühe meine Sämlinge im Winter mehrmals, stehen im GWH ganz oben.

Samstag, 29. September 2018, 11:57

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Dornenbilder

Zitat von »Shamrock« Auch wenn er nicht blüht, möcht ich den Echinomastus laui (unguispinus) nicht missen: index.php?page=Attachment&attachmentID=68863 Und das bewaffnete Gymnocalycium ist bei Dornenfotos natürlich immer wieder ein beliebtes Highlight: index.php?page=Attachment&attachmentID=68864 Hallo für den Gymno darfst Du in 2 Jahren einen Waffenschein beantragen und der muß beim Transport immer in den verschlossenen Kofferraum

Freitag, 28. September 2018, 09:52

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Totgesagte leben länger

Hallo, nach dem bekannten Motto: 30 Jahre war der Kaktus krank, jetzt treibt er wieder, Gott sei Dank. Ich habe in meiner Sammlung einige wirklich alte Raritäten, die sich über Jahrzehnte nicht gerührt hatten, jetzt aber nach diesem Sommer und den tollen Abkühlungsnächten des Herbstes sich wieder deutlich regen. 1) G.mazanense v. polycephalum P 223 2) G.spegazzinii BKS 3) G.castellanosii P 80 b

Samstag, 22. September 2018, 21:52

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Sabines Aussaat 2018

Hallo, wir haben den Fundort nur 3 Personen genannt, doch keiner hat die enorme Mühe auf sich genommen, dort mal hinzukommen.

Samstag, 22. September 2018, 19:30

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Sabines Aussaat 2018

Hallo Shamrock, da stimme ich Dir ganz explizit zu: wir haben extremen Starßenbau in Argentinien erlebt, bei dem Standorte von G. spegazzinii mit Buldozzern am Straßenrand zusammengeschoben wurden, ebenso Straßenbau am Standort des von H. Till verlagerten Typstandortes von G. piltziorum, dort haben wir gesunde Pflanzen in Mengen weiter oben am Hang wieder eingegraben und von unseren Funden selbst habe ich bis heute keine Beschreibung gemacht, obwohl wir vermutlich 2 neue Varietäten entdeckten, u...

Samstag, 22. September 2018, 11:07

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocaclycium Aussaat

Hallo wünsche Dir gutes Überwintern für Deine Gymnosämlinge VG GYmnocalycium

Freitag, 21. September 2018, 12:56

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium ritterianum

Hallo die P 219 Pflanze hat mich mit einer Nachblüte erfreut und wieder wurde sie deutlich abweichend von der Erstbeschreibung weiß-rosa, hier mit einem satten Dunkelrosa

Donnerstag, 20. September 2018, 18:57

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Antons Aussaat 2016

HAllo Hobi Du siehst, man wird allmählich alt, wenn man nicht einmal weiß, wem man Samen geschickt hatte sollten sich niemna sonst melden, nehme ich gerne nochmal einige ab; übrigens sähst Du heuer nochmal aus, ich habe noch Samen da VG GYmnofan

Donnerstag, 20. September 2018, 16:34

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Antons Aussaat 2016

Zitat von »hobi« Fazit: Bei den heute gezeigten Sämlingen (wenn man sie so noch nennen darf) finde ich das Wachstum in 2,5 Jahren enorm - in den nächsten Jahren werden wohl eher Blütenbilder dazu kommen. Einige haben ja auch schon geblüht... Hallo Hobi welche G. bruchii sind denn das, die Du da allem Anschein nach zu viel hast, gibt es dazu eine Herkunft ?? VG Gymnofan

Mittwoch, 19. September 2018, 13:28

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bozsingianum (G. castellanosii subsp. bozsingianum)

Hallo Sabine, mich wundert es nur, dass davon nichts in der Erstbeschreibung erwähnt ist, denn die sind ja wirklich auffällig.Und es handelt sich hier um eine Pflanze direkt von Bozsing. VG Gymnofan

Freitag, 14. September 2018, 11:39

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Sabines Aussaat 2018

Hallo Sabine toll, wie die bei Dir wachsen der letzte heißt G. robustum

Mittwoch, 12. September 2018, 22:47

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Ein Leben geht zu Ende.....

Hallo Tom, fühl Dich ganz feste umarmt und ein wenig hoffentlich getröstet. Bernhard

Dienstag, 11. September 2018, 17:24

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Sabine 1109 hat Geburtstag

Hallo, in meinen Augen die beste Gymnoaussäerin, Sabine 1109, hat heute Geburtstag. Alles Gute dafür und weiterhin einem grünen Gymnodaumen.

Montag, 10. September 2018, 08:36

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bozsingianum (G. castellanosii subsp. bozsingianum)

Hallo, durch ein Geschenk eines befreundeten Sammlers kam ich in den Besitz einer Original G. bozsingianum Pflanze, die er direkt von Bozsing bekommen hatte. In der Sammlung des Kakteenfreundes stehen noch weitere 4 Pflanzen aus der gleichen Originalquelle. Was mich selbst bei dieser Originalpflanze wundert, ist die Tatsache der fast schwarzen Dornenspitzen, die eigentlich in der Erstbeschreibung nicht erwähnt werden. Entweder ist es eine extreme Fechserselektion gewesen oder Schütz lagen 1977 a...