Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 10:49

Forenbeitrag von: »Jens«

Adenium

An deiner Stelle würde ich es auf alle Fälle noch einmal mit einer Befruchtung versuchen. Es kann ja nicht schaden. Ganz junge Blüten, die erst einen Tag offen sind würde ich zur Befruchtung nicht nehmen. Ab dem 2. Tag sollten die Pollen doch aber ausgereift sein. Ich wünsche dir viel Erfolg.

Dienstag, 16. Oktober 2018, 20:12

Forenbeitrag von: »Jens«

Ariocarpus allgemein

Ein AC confusus zeigt gerade seine schönen zweifarbigen Blüten.

Dienstag, 16. Oktober 2018, 20:10

Forenbeitrag von: »Jens«

A. asterias

Meine "roten" asterias-Auslesen zeigen auch so allmählich ihre Erstblüte. Im abgeblühten Zustand sind die Farben sehr viel kräftiger. Es sind zwar zwei verschiedene Pflanzen, aber geblüht haben sie ähnlich. Ich warte also immer noch auf ein richtig durchgefärbtes rot bzw. purpur.

Dienstag, 16. Oktober 2018, 12:02

Forenbeitrag von: »Jens«

Hildewintera-Hybriden

Sehr schön, Frauke. Bei mir denken die Hildes auch nicht an den nahmenden Winter.

Dienstag, 16. Oktober 2018, 12:00

Forenbeitrag von: »Jens«

Coryphantha 2018

Toll, sowohl die Pflanze mit Blüte, als auch die Aufnahme.

Freitag, 12. Oktober 2018, 13:44

Forenbeitrag von: »Jens«

Ariocarpus allgemein

... und die Blüten werden immer schöner und zahlreicher!

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 08:38

Forenbeitrag von: »Jens«

Dornenbilder

Das ist der Teufel? Zumindest hat er eine schöne Dornenlanze zur Abwehr im Anschlag. Spaß beiseite, ich hatte nicht gewußt, dass die Dornen zu eckig sind. Der Dornenquerschnitt müsste quadratisch sein, oder?

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 08:36

Forenbeitrag von: »Jens«

Frailea 2018

Man könnte meine, die Frailea wächst immer auf Seramis. Mit der rötlichen Epidermis hat sie sich jedenfalls schon sehr schön angepasst.

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 08:33

Forenbeitrag von: »Jens«

A. asterias

Super schöne asterias. Ja, die Astrophyten blühen bei diesem herrlichen Herbst bestimmt noch eine Weile.

Montag, 8. Oktober 2018, 20:10

Forenbeitrag von: »Jens«

Lithops 2017/2018

..., dann ist alles in Ordnung. Ich habe mich nur über die Blätter gewundert, aber der Erfolg zählt.

Montag, 8. Oktober 2018, 17:43

Forenbeitrag von: »Jens«

Lithops 2017/2018

@Urs Mir scheint, dass du deinen Lithops zu wenig Wasser gibst. Die Loben sollten zur Blüte prall sein. Deine schlagen schon Falten. Meiner Meinung nach ist das zu früh. Ich kann aber natürlich nicht für eventuellen Verlust Gewähr übernehmen.

Montag, 8. Oktober 2018, 17:36

Forenbeitrag von: »Jens«

Adenium

Frauke, vielen Dank für eine ausführliche Antwort. Das mit den Selbstbewässerungskästen finde ich spannend. Ich glaube nämlich, dass Adenium deutlich mehr Feuchtigkeit verträgt als ich ihnen zugestehe. Das werde ich nächstes Jahr auch mal ausprobieren. Zusammen mit der Aufstellung im Freien. Zumindest zur Probe mit ein paar Pflanzen.

Montag, 8. Oktober 2018, 17:29

Forenbeitrag von: »Jens«

Echinocactus

Im Moment verstehe ich nur Bahnhof. Matthias hat geschrieben, dass evtl. E. horizonthalonius selbstfertil ist, was ich auch bezweifele und Michael du schreibst, dass du diesen hori. mit texensis bestäubt hast????? Und dann soll noch "richtiger" (artreiner) Samen heraus kommen? @Shamrock Zitat Grüße auch an den humorlosen Jens, ich werde in Zukunft mehr Vorsicht walten lassen. Das brauchst du natürlich nicht. Das war von meiner Seite vielmehr nur ein Zitat aus "Men in black".

Montag, 8. Oktober 2018, 13:57

Forenbeitrag von: »Jens«

Echinocactus

Zitat Erst hielt ich es ja für einen kleinen Scherz, aber ich meine, du meinst eher Beitrag 122. Scherz, ich verfüge über keinerlei Humor von dem ich wüßte. Natürlich Beitrag 122. Ich möchte ja nicht mit mir selber tauschen! Danke für's aufmerksame Lesen.

Montag, 8. Oktober 2018, 11:11

Forenbeitrag von: »Jens«

Echinocactus

Obwohl ich die typische Beere nicht beobachten konnte, war die Bestäubung von E. horizonthalonius erfolgreich. Gestern habe ich ca. 150 - 200 Samen aus 4 Früchten geerntet. Die Samenanzahl einer Frucht habe ich nachgezählt. Es waren genau 50 Korn. In den anderen Früchten waren wahrscheinlich etwas weniger Samen enthalten. Bei der Ernte muss man sehr aufpassen, weil die Samen beim Entfernen der trockenen Frucht leicht aus dieser herausrollen. Ein paar Samen sind bestimmt auch im Substrat der Töpf...

Freitag, 5. Oktober 2018, 07:13

Forenbeitrag von: »Jens«

Adenium

Schade, dass es bei dir nicht geklappt hat. So wie deine Pflanzen blühen, hast du aber nächstes Jahr noch genügend Gelegenheit zum Bestäuben. Ich denke mein erfolgreicher Versuch war auch eher zufällig. Stehen deine Pflanzen draussen? Ist das dein Geheimnis für die vielen Blüten? Stehen sie geschützt vor Regen? Das war ja dieses Jahr nicht notwendig, aber es kommen auch noch andere Sommer. Bei einer Pflanze habe ich auch den Caudex halbiert und den Stumpf auf eine Plastescheibe gesetzt, um seitl...

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 20:25

Forenbeitrag von: »Jens«

Lithops 2017/2018

Lithops, die wachsen doch wie Unkraut! Ich habe eine Schale mit E. horizonthalonius Sämlingen bestückt. Jetzt wächst dazwischen auch ein Lithops, obwohl ich nie welche ausgesät habe. Die nächste Lithops-Schale steht ca. 1m von der Echinocactus-Schale entfernt. Die scheinen wie Sauerklee ihre Samen wegzuschleudern, oder?!

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 11:13

Forenbeitrag von: »Jens«

Adenium

@Frauke Ich habe soeben mit der Ernte gegonnen. In der einen Fruchthälfte konnte ich 8 Samen bergen. Es waren nur 10 Samen drin, davon waren 2 nicht richtig ausgebildet. Ist denn dein Bestäubungsversuch geglückt?

Montag, 1. Oktober 2018, 21:07

Forenbeitrag von: »Jens«

Ein Leben geht zu Ende.....

Lieber Tom, ich habe gerade von eurem schweren Schicksalsschlag gelesen. Mein herzlichstes Beileid. Meine Gedanken sind bei euch. Jens

Montag, 1. Oktober 2018, 20:50

Forenbeitrag von: »Jens«

Ariocarpus allgemein

Jetzt blühen verstärkt meine größeren, älteren Stücke. Bemerkenswert ist der Durchmesser der Blüte des AC trigonus (Foto 1) mit 10 cm. Der AC trigonus auf Foto 2 sollte eigentlich rosa (rot) blühen. Dennoch zeigt er eine schöne weiße Blüte. Der gezeigte AC confusus (Foto 3) müsste so ähnlich blühen wie von Sabine gewünscht, siehe Beitrag 441.