Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 155.

Donnerstag, 4. Juli 2013, 00:40

Forenbeitrag von: »Jada«

Crassula ovata - Kulturprobleme

... ich liebe variegate Pflanzen... und wenn ich mal in Japan sein sollte, wäre ich vom dortigen Angebot fasziniert.... aber auch die Naturformen mag ich. Im Garten werde ich eine große Vielfalt von Sempervivum, Sedum & co anlegen und so einiges für die Wildbienen. Schöne grüße von jada, die sich wieder etwas rar macht, der Garten ist eine Herkulesaufgabe mit viel Muskelkater und Überlegungen..... Euch beiden, schöne sommerliche Wochen mit vielen Kakteenblüten! Bis bald wieder, jada

Mittwoch, 3. Juli 2013, 10:44

Forenbeitrag von: »Jada«

Crassula ovata - Kulturprobleme

hallo matthias, das war ja eine schnelle rückmeldung. die japaner machen eigentlich sehr schöne hybriden. schau mal hier: http://www.flickr.com/photos/53768040@N02/5125731374/ schöne grüße, jada

Mittwoch, 3. Juli 2013, 10:39

Forenbeitrag von: »Jada«

Blatt deformiert

hallo urs, das problem hatte ich auch schon, den kg-anteil einfach noch mehr erhöhen!! auf mindestens 1/3 insgesamt. schöne grüße, jada

Mittwoch, 3. Juli 2013, 10:36

Forenbeitrag von: »Jada«

Überreste nach Wasserschaden

Hallo Ralph, erst mal willkommen, bei deiner ersten Fotokollektion würde ich aus allen Stecklingen machen. Schnittflächen mit Zimt oder Holzkohle bestäuben, ein paar Tage trocknen lassen und dann in Substrat mit höherem mineralischen sAnteil setzen. Anregungen gibt es genug hier. Ich habe schon viel "schlimmere" Kandidaten wieder aufgepäppelt. Nur Mut und Kopf hoch. jada

Mittwoch, 3. Juli 2013, 10:32

Forenbeitrag von: »Jada«

Crassula ovata - Kulturprobleme

hallo Shamrock, Meinen Geldbäumen geht es bis auf einen phantastisch! Ich habe mittlerweile eine größere Kollektion, bereichert durch ein paar Japan-Hybriden mit besonders schön gezeichneten Blättern, die jedoch erst "groß und stark werden müssen". Wenn es soweit ist, kann ich ja mal Fotos einstellen. schöne Grüße an alle, Jada, die gerade versucht einen 200 qm Garten aus der totalen Wildnis in eine auch etwas sukkulente oase zu verwandeln...

Mittwoch, 3. Juli 2013, 10:27

Forenbeitrag von: »Jada«

Geburtstagsgrüße

Danke für die netten Geburtstagswünsche, Shamrock. Anläßlich meines Geburtstags habe ich mit Freunden eine Reise nach Erfurt unternommen, natürlich auch zu Kakteen Haage. sonnige Grüße Jada, gerade sehr mit meinem Neu-Garten beschäftigt.

Montag, 1. Juli 2013, 23:13

Forenbeitrag von: »Jada«

Crassula ovata - Kulturprobleme

hallo mito, wie sieht es denn jetzt mit dem baum aus? hat er sich wieder erholt? schöne grüße jada, die das gleiche problem auch schon mal hatte.

Donnerstag, 14. Februar 2013, 13:08

Forenbeitrag von: »Jada«

Kälteflecken Fero

@Shamrock Danke für deine ausführliche Beschreibung! Und ich drück dir die Daumen, dass du bei deinem nächsten Italienbesuch etwas Interessantes entdeckst! Anders als in DE gibt es dort, wie gesagt, eine eingeschränktere Auswahl, aber gerade was sehr große Kakteen angeht, wird es auf jeden Fall wieder interessant. @lorbaer, das "arme Kerlchen", beim nächsten Mal würde ich ihn doch mit ins Wohnhaus nehmen. Schöne grüße jada

Sonntag, 10. Februar 2013, 01:12

Forenbeitrag von: »Jada«

Kälteflecken Fero

... der Fero überwintert schon das vierte Mal am gleichen Platz....es hat ihn vorher nie etwas gestört. Aber wer weiß, wie tief die Temperatur gesunken ist, ich denke schon, unter sieben Grad....das war er nun wirklich nicht gewöhnt. Gartencenter in Italien. Es gibt dort meist den Schwerpunkt Kübelpflanzen, Agaven etc. in allen Größen, komischerweise gibt es noch palettenweise Astros und Feros, dieser hat damals nur neun Euro gekostet.... ein wunderschönes, makelloses, recht großes Exemplar, für...

Samstag, 9. Februar 2013, 15:15

Forenbeitrag von: »Jada«

Kälteflecken Fero

Noch eine weitere Frage, sind diese nudalen Formen sehr viel kälteempfindlicher?! Dem anderen Fero und der Matucana ist nichts passiert. Und wie entwickeln sich solche Flecken weiter (verholzen)?! lg jada

Samstag, 9. Februar 2013, 15:08

Forenbeitrag von: »Jada«

Kälteflecken Fero

Hallo Shamrock, hallo Cabac! Herzlichen Dank für eure Einschätzung, da bin ich beruhigt. @ Shamrock. Leider hab ich tatsächlich nicht mehr so viel Zeit, im Forum mich rumzutummeln....Auch musste ich meine Kakteenleidenschaft etwas eindämmen... Dafür kümmere ich mich um die vorhandenen besonders gern ....Danke fürs Kompliment, ich mag den Fero auch sehr gern. Überhaupt kann ich als Tipp geben, im Italienurlaub in den Gartencentern vorbei zu schauen. Es gibt dort oft sehr große Astrophyten und Fer...

Samstag, 9. Februar 2013, 06:29

Forenbeitrag von: »Jada«

Kälteflecken Fero

Liebe Leute, könnte das ein Kältefleck (aufgrund von Heizungsausfall) sein? Kann so ein Fleck auch schon vom viertelstündigen Lüften bei Minustemperaturen entstehen? Entstehen die Flecken eher zeitversetzt ( ca. woche später)?! oder ist es doch ein Pilz....über Rat freue ich mich jada

Samstag, 9. Februar 2013, 06:13

Forenbeitrag von: »Jada«

Lithops aus Baumarkt

Hallo Rocksocke, sieht doch prima aus! Meine selbst ausgesäten Lithops und Baumarktlithops haben mir drei Jahre viel Freude bereitet, sich geteilt , dank Freilandaufendhalt kräftig geblüht, sie standen übrigens in Bims. Leider sind sie später doch eingegangen, werd mir aber bestimmt bald wieder mal welche besorgen. Schöne Grüße jada

Samstag, 2. Juni 2012, 04:15

Forenbeitrag von: »Jada«

gelbe Flecken auf Astrophytum

hi shamrock, lese deine frage erst jetzt danke für deine nachfrage. um sie zu beantworten: die flecken sind weg gegangen, er hat sich prächtig gemacht! hoffe, es bleibt so. mir scheinen sie mit der sonne zusammen zu hängen. bei sehr starker lichteinwirkung kommt es zu diesen hellen sommersprossen, bei weiterer líchtgewöhnung verblassen sie wieder, bis sie verschwinden. scheint astrotypisch zu sein. schöne grüße jada

Samstag, 2. Juni 2012, 04:05

Forenbeitrag von: »Jada«

biplantol

Hallo... ich hatte auch dies Jahr Pech mit Spinnmilben (zum Glück nur zwei Fälle). Normalerweise bekomme ich die Attacken mit biplantol contra gut in Griff. Bei Eschlumbergera reichen zwei Behandlungen. Bei Echinopsen meist auch. Bei kleinen Kakteen tauche ich sie zusätzlich vorher in einen Eimer Wasser, um die Milben zu ertränken, den Kakteen hat es bisher noch nicht geschadet. Die Milben sind natürlich dadurch nicht alle weg, aber deutlich dezimiert, den Rest killt das biplantol. Das ist übrig...

Freitag, 9. Dezember 2011, 02:38

Forenbeitrag von: »Jada«

Crassula ovata - Kulturprobleme

Hallo, Mein Gollum hatte mal ein ähnliches Problem. Der Topf war ihm einfach zu klein geworden. Nach dem Umtopfen in überwiegend mineralische Erde (Bims, Kieselgur, ein Teil Haages Kakteenerde nichtmineralisch und vielen Kieselsteinen) hat er sich prächtigst erholt. Er brauchte allerdings ca. 6-8 Wochen bevor es deutlich wieder aufwärts ging. Auch meine Agaven zeigen durch Gelbwerden einiger Blätter an, dass es Zeit zum Umtopfen wird. schöne Grüße Jada

Dienstag, 7. Juni 2011, 10:46

Forenbeitrag von: »Jada«

Echinopsis 2011 (absolut Hybridenfrei)

... tolle Aufnahmen, das mit der Blüten-Abwicklung ist interessant, so einen Duftkandidaten muss ich mir auch mal zulegen. J.

Dienstag, 7. Juni 2011, 10:39

Forenbeitrag von: »Jada«

Echinopsis-Hybriden 2011-

Bei mir gibt´s auch das Darstellungsproblem, aber ich denke, es ist nicht so schlimm. Aber schön, wenns eine Erklärung gibt. J.

Montag, 6. Juni 2011, 14:42

Forenbeitrag von: »Jada«

gelbe Flecken auf Astrophytum

.. wo hast du den Pritt-Stift entdeckt? Vorbeugend hab ich schon mal Biplantol eingesetzt, immerhin sind die Flecken nicht mehr geworden, vielleicht war es doch eine Reaktion auf zu viel Hitze, jetzt bekommt er mehr frische Luft. schöne Grüße Jada

Montag, 6. Juni 2011, 02:08

Forenbeitrag von: »Jada«

Pereskia mit Chlorose?

Hallo Matthias, Ich würde einen Versuch mit Simaplant amino versuchen, vielleicht hilft es. Auch mit Ackerschachtelhalmlösung und Eisendünger habe ich manche chlorotische Pflanze wieder grün bekommen. Grüße Jada