Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 520.

Sonntag, 31. August 2014, 20:17

Forenbeitrag von: »scoparius«

Neochilenia - wie geht es weiter?

Spektakuläre Altpflanzen ! Vielen Dank für die Photos Robby. Viele Neoporterien wachsen sehr säulig und oftmals (in der Mitte) niederliegend. E. chilensis wird den Nepoporterien zugerechnet ohne die typische schmale Neoporteria Blüte zu besitzen. Dieses Kulturexemplar war auch schon dabei sich hinzulegen , bekam dann aber eine stützende Orthese verpasst.

Mittwoch, 20. August 2014, 19:39

Forenbeitrag von: »scoparius«

Tephrocactus

Dieser blüht immer relativ spät im Jahr. Das windige Regenwetter hat die Blüte etwas mitgenommen

Sonntag, 17. August 2014, 11:53

Forenbeitrag von: »scoparius«

Neochilenia - wie geht es weiter?

Hallo Ingrid , von der Bedornung und dem verlängertem Aussehen ist es am ehesten eine paucicostata Form. Diese wachsen in der Kultur oft verlängert. Ein wenig hat es aber auch mit der Ernährung (stickstoffreich ) und dem vorhandenen UV Licht zu tun.

Sonntag, 10. August 2014, 11:51

Forenbeitrag von: »scoparius«

Chile 2014

Die Pflanzen hatten halt die Wahl sich an die Kulturbedingungen des Pflegers anzupassen oder... Hier zwei ähnliche Fälle von cereiformer Copiapoa.

Samstag, 9. August 2014, 20:38

Forenbeitrag von: »scoparius«

Eriocactus, Notocactus, Parodia - Blüten in 2014

Ich finde auch die grünen noch besser. apropos Feststelltaste : Faulheit siegt!

Samstag, 9. August 2014, 20:33

Forenbeitrag von: »scoparius«

Chile 2014

Copiapoa Blüten sind schon ziemlich photogen, gell Matthias? Die Art C. montana ist ein weites Feld soweit ich mich erinnere . Diese Pflanze bekam ich von einem älteren Kakteenfreund , sie wurde aus Haage Samen 1965 gesät. Aber leider kann ich nicht sagen ob die Samen in Chile oder im GH von Fa Haage gesammelt wurden.

Samstag, 9. August 2014, 19:56

Forenbeitrag von: »scoparius«

Eriocactus, Notocactus, Parodia - Blüten in 2014

Auch eher unauffällig (gelber Adler auf gelbem Grund) Die Blütenfarbe variiert übrigens leicht von Jahr zu Jahr.

Samstag, 9. August 2014, 19:48

Forenbeitrag von: »scoparius«

Chile 2014

Ich werfe auch mal was gelbes in die Runde. C. montana (die eine Blüte kam nicht ganz mit der Bedornung der eigenen Pflanze klar)

Samstag, 9. August 2014, 19:16

Forenbeitrag von: »scoparius«

Gymnocalycium anisitsii [damsii]

Dieses Gymnocalycium habe ich auch als damsii v. rutundulum bei ibää gekauft. Zuerst wuchs es gut , dann hat es einige Jahre immer die Blütenknospen vertrocknen lassen und seit ich es dann in neues mineralisches Substrat getopf habe, kommen die meisten Blüten wieder durch . Ein schöner Spätsommerblüher.

Dienstag, 5. August 2014, 20:14

Forenbeitrag von: »scoparius«

Thelocactus 2014

Nein die ist ganz weiss (ausser dem gelb der Staubgefäße usw.)

Montag, 4. August 2014, 18:29

Forenbeitrag von: »scoparius«

Thelocactus 2014

So da bin ich wieder zurück aus dem Kurzurlaub. Hallo Matthias, schöne Thelocactus bicolor Blüten. Die Pflanze ist aus Samen von meinem Kakteenfreund Gerd Weiss entstanden und 2008 ausgesät worden. Ich habe ein x für Hybride dazugesetzt, weil diese Pflanze offensichtlich nicht in der Form (fa. albiflorus) blüht wie sie eigentlich sollte . Es kann aber auch sein, dass die farbarme Blüte kein so stabiles Merkmal ist, dass sie sich bei allen Sämlingen dieser Charge durchsetzt. Dieses Jahr hat ein S...

Mittwoch, 23. Juli 2014, 17:21

Forenbeitrag von: »scoparius«

Chile 2014

Tolle Aufnahme Matthias (die hoffentlich keinen Verwesungsprozess der Pflanze anzeigt )

Mittwoch, 23. Juli 2014, 17:18

Forenbeitrag von: »scoparius«

Argentinische Gymnos

Ich mag sie auch,u.a. da sie eine Lücke nach dem Verblühen der meisten Eriosyce schließen

Mittwoch, 23. Juli 2014, 17:14

Forenbeitrag von: »scoparius«

Gymnocalycium mihanovichii

Heute habe ich sie noch einmal um Mittag herum aufgenommen. Etwas weiter aber nicht richtig geöffnet. bei einem G mihanovichii v. filadelfiense ging die Blüte etwas weiter auf

Dienstag, 22. Juli 2014, 19:12

Forenbeitrag von: »scoparius«

Argentinische Gymnos

Heute geblüht : G prochazkianum. Die Pflanze habe ich übrigens von Graham Charles gekauft...?!?....

Dienstag, 22. Juli 2014, 19:07

Forenbeitrag von: »scoparius«

Gymnocalycium mihanovichii

Noch einmal P242 . Dieser Sämling von 2008 hat dieses Jahr erstmals geblüht. Das Foto ist am Nachmittag im immer noch ziemlich heissen GH entstanden. Ich weiss nicht ob er um Mittag weiter geöffnet war... wohl eher nicht.

Samstag, 12. Juli 2014, 11:40

Forenbeitrag von: »scoparius«

Chile 2014

Hallo Matthias, ich stelle mal ein Bild der Mutterpflanze dazu , die auch recht stark bedornt ist (Ursprung der Pflanze war Cactus Art aus Italien). Ich würde mit fast 100% Sicherheit sagen, dass es Hybriden sind, denn die Samen kamen schon 2008 zur Aussaat und damals hatte ich noch vergleichsweise wenige Pflanzen, und ich habe mich gaaanz doll gefreut, wenn eine Pflanze Samen angesetzt hatte, die ich dann natürlich auch prompt aussäen muste. Du kannst sie ja immer noch wegschmeissen oder weiter...

Samstag, 12. Juli 2014, 11:30

Forenbeitrag von: »scoparius«

Gymnocalycium ritterianum

Ich finde auch den WR 126 besonders schön , auch wegen der anliegenden Bedornung.

Freitag, 11. Juli 2014, 16:39

Forenbeitrag von: »scoparius«

Gymnocalycium ragonesei

Dieses Gymnocalycium habe ich allerdings vor 2 jahren von einem Kakteenfreund übernommen , der seine Sammlung reduzieren wollte. Kann sein das es zeitweise ganz gut ernährt wurde.

Freitag, 11. Juli 2014, 08:01

Forenbeitrag von: »scoparius«

Gymnocalycium ritterianum

Einer meiner lieblings Gymnos weil die Blüte so schön gefüllt ist.