Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 11:52

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

Zitat von »Shamrock« Siehste, so lange kenne ich noch keinen Kaktus persönlich. das wird schon noch, nur weiter sammeln und pflegen

Gestern, 09:53

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

tja, wir kennen uns halt auch schon seit über 20 Jahren

Freitag, 25. Mai 2018, 20:44

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

ich hatte die Flugerlaubnis vorher bei einem Teil der G. bruchii eingeholt und dem schlechten Wetter hier geschuldet haben sie sich etwas Zeit gelassen

Freitag, 25. Mai 2018, 20:43

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium achirasense

wat biste für ne fiese möpp

Freitag, 25. Mai 2018, 18:42

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

Ich hatte das Glück, daß es die letzten Tage vor dem Abflug auch schon recht warm war, also konnte ich die Pflanzen ein wenig auf Vorrat gießen und sie haben Dankeschön gesagt. Übrigens die GN 255-810 auf dem ersten Bild stimmt überein mit den Pflanzen mit dem Namen Gymnocalycium bruchii var. spinosissimum (Haage) Ito 1952 nom. inval., die es vor vielen Jahren mal bei Haage gab mit einer extremen Bedornung.

Freitag, 25. Mai 2018, 18:38

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium ambatoense

Da rührt sich bis jetzt noch nichts, aber ich hoffe. Bin jetzt nochmal ins GWH um nachzuschauen, und siehe da, bei den rotblühenden 2 G. ambatoense sind doch wirklich Knospenansätze zu sehen. Diesmal werde ich die Samen mit Giftköder und Selbstschußanlagen verteidigen.

Freitag, 25. Mai 2018, 18:18

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium andreae

habe mal bei Wolfgang Papsch nachgefragt, der ja mit B. Schneekloth ( = SNE) unterwegs war, evtl ein Feldnummernfehler, werde mich dann dazu wieder melden, wenn ich etwas Neues weiß

Freitag, 25. Mai 2018, 15:41

Forenbeitrag von: »gymnofan«

G.castellanosii

hier eine alte Importpflanze

Freitag, 25. Mai 2018, 15:38

Forenbeitrag von: »gymnofan«

G.acorrugatum TOM

nach langer Zeit mal wieder ein Bild für diesen Gymnonamen

Freitag, 25. Mai 2018, 15:35

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium achirasense

G.achirasense v. kainradliae

Freitag, 25. Mai 2018, 15:34

Forenbeitrag von: »gymnofan«

G.ambatoense P 22

das gibt eine Menge Blüten

Freitag, 25. Mai 2018, 15:32

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Hybriden von Piltz

blühen mal mehr rosa oder gelblich

Freitag, 25. Mai 2018, 15:29

Forenbeitrag von: »gymnofan«

G. aff pinalii

hier eine Mario Wick Sammelnummer mit Affinität zu G. pinalii

Freitag, 25. Mai 2018, 15:26

Forenbeitrag von: »gymnofan«

aus dem Urlaub zurück meine 2. G. bruchii Ladung

da ich erst noch im Urlaub war hier nun meine 2. Ladung mit verschiedenen G. bruchii

Freitag, 25. Mai 2018, 15:22

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium andreae

Feldnummer SNE 06-086-252 leider habe ich keine weiter Angabe müßte ja eigentlich ein G. baldianum sein

Freitag, 25. Mai 2018, 15:17

Forenbeitrag von: »gymnofan«

G.parvulum v. amoenum BKS 143

die Gruppe hat sich weiterentwickelt

Freitag, 25. Mai 2018, 09:32

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium horridispinum

Zitat von »Shamrock« Ich hab nicht gefragt, was die genannten Herren glauben (das kann ich selbst nachlesen), sondern eben nach eurer Meinung... Danke für die Rückmeldung! Da diese typischen Pflanzen in einem engen Gebiet nördlich Salsacate (nur) vorkommen, halte ich mich an Franks Erstbeschreibung als G. horridispinum.

Freitag, 25. Mai 2018, 08:24

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium horridispinum

Zitat von »Shamrock« Letztes Jahr noch ein Fünferpack und deutlich dunklere Blüte - aber er gefällt auch so: index.php?page=Attachment&attachmentID=65968 Was sagt denn jetzt eigentlich so der große Konsens zum G. horridispinum? Unterart von G. monvillei oder wirklich eine eigene Art? hallo je nachdem, ob man Frank oder Till oder Charles oder Lodie oder Metzing glaubt, kann man G. horridispinum als eigene Art, als Unterart zu G. monvillei oder als Art mit Unterart achirasense betrachten; da dies...

Donnerstag, 24. Mai 2018, 12:21

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium walteri

evtl. Streubreite bei dieser Art; erstaunlich, daß es eigentlich nur 3 Sammelnummern dazu gibt

Donnerstag, 24. Mai 2018, 09:01

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Arbeitsgruppe Gymnocalycium (Österreich)

Auch in der neuesten Ausgabe der Arbeitsgruppe geht es wieder mal nur um Weingartiana, allmählich könnte man diese Loseblattsammlung umtaufen, denn das kam nun schon mehrfach vor. ein enttäuschter Gymnofan