Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 08:24

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium horridispinum

Zitat von »Shamrock« Letztes Jahr noch ein Fünferpack und deutlich dunklere Blüte - aber er gefällt auch so: index.php?page=Attachment&attachmentID=65968 Was sagt denn jetzt eigentlich so der große Konsens zum G. horridispinum? Unterart von G. monvillei oder wirklich eine eigene Art? hallo je nachdem, ob man Frank Till oder Charles oder Lodie oder Metzing glaubt, kann man G. horridispinum als eigene Art, als Unterart zu G. monvillei oder als Art mit Unterart achirasense betrachten; da diese typ...

Gestern, 12:21

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium walteri

evtl. Streubreite bei dieser Art; erstaunlich, daß es eigentlich nur 3 Sammelnummern dazu gibt

Gestern, 09:01

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Arbeitsgruppe Gymnocalycium (Österreich)

Auch in der neuesten Ausgabe der Arbeitsgruppe geht es wieder mal nur um Weingartiana, allmählich könnte man diese Loseblattsammlung umtaufen, denn das kam nun schon mehrfach vor. ein enttäuschter Gymnofan

Dienstag, 8. Mai 2018, 20:08

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

So entstehen dann die berühmten Neubeschreibungen und evtl. Irrtümer. Für mich sieht die Pflanze wirklich wie eine Mischform aus G. bruchii und weißblühendem G.andreae aus. Speziell in der Umgebung von Los Gigantes gibt es beide Arten G. bruchii und G. andreae und in Schuetziana Volume 3, Issue 2, 2012 Seite 11 ist zu lesen: However, there are only a few overlapping areas such as north of Los Gigantes on the Sierra Grande or in the southern part of the Sierra de Comechingones. In these habitats ...

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:00

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

HAllo für diese Feldnummer habe ich einen anderen Standort Gymnocalycium bruchii ssp. matznetteri Be 07-420/2048 Argentina: Los Gigantes, Sierra Grande, Córdoba, 1700m

Dienstag, 8. Mai 2018, 08:57

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

Hallo Babs so um die 60 Gruppen dürften es schon sein

Montag, 7. Mai 2018, 17:05

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

Sorry, noch ein paar. Leider sind noch nicht alle in voller Blüte, sonst gäbe es noch 4 Seiten.

Montag, 7. Mai 2018, 17:04

Forenbeitrag von: »gymnofan«

evtl. zu viele G. bruchii

Sollten es einem/einer zu viele G. bruchii sein, dann bitte weiterklicken.

Sonntag, 6. Mai 2018, 13:53

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

Bitte nicht so banale Benennungen verwenden !! Sonst gibt es Gymnoverbot.

Sonntag, 6. Mai 2018, 11:15

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

Keine Bange, ich besitze auch G. bruchii ohne Feldnummern, die ich genauso schön finde z.B.

Samstag, 5. Mai 2018, 22:41

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

Einfach toll.

Samstag, 5. Mai 2018, 17:47

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

Dankeschön. Ich habe das Glück, daß ich über 60 G. bruchii Pflan zen/Gruppen pflegen darf, bei mir beginnt jetzt erst so richtig die Blüte. Ähnlich auch an G. amerhauseri und G. paucisquamosum.

Samstag, 5. Mai 2018, 14:14

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

Hallo,hier mal G. bruchii BKS 99 mit den wohl kleinsten G.bruchii Blüten. Auffällig auch die Variation in der Farbe, obwohl alle am gleichen Tag aufgingen, Blütengröße knapp 1,5 cm Standort BKS 99 war unser Abschluß der Reise 1993 auf der Paßhöhe zwischen Ascochinga und LA Cumbre Provinz Cordoba in einer Höhe von knapp 1500 m.

Samstag, 5. Mai 2018, 09:18

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

Hallo, aber das ist doch ein ganz schöner! Das mit dem Blütenduft ist wirklich auffällig, wenn die ersten G. bruchii im GWH blühen, riecht man das schon an der Türe, ich sage immer eine Mischung aus Vanille x Aas, irgendwie muß das mit den Standortbedingungen zu tun haben, um evtl. bestimmte Bestäuber anzulocken, obwohl ja G. bruchii an den Standorten kaum Konkurrenz haben. VG Gymnofan

Donnerstag, 3. Mai 2018, 20:44

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium andreae

Hallo Sabine es gibt die Beschreibung eines: Gymnocalycium andreae var. longispinum Rausch Gymnocalycium 13(4): 378 (abb. 3-4). 2000 [October 2000] Family: CACTACEAE unter der Feldnummer WR 108, die allerdings farblich auch mal ins rötliche streut (ähnlich wie G. uebelmannianum) auch die beiden hier gezeigten Pflanzen sind P 213 aus nördlicher Population von Los Gigantes, grosse gelbe Bl. während Rausch nur ein Gebiet in Cordoba angibt in der Sierra Grande VG Gymnofan

Mittwoch, 2. Mai 2018, 16:02

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium andreae

Hallo Mercelinda, der sieht aber wirklich aus wie der Bruder von meinem aus Wiesbaden.

Sonntag, 29. April 2018, 19:33

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium horridispinum

Hallo Robby, schick mir mal bitte 2 Liter von Deinem Blütenfarbdünger, das ist ja kaum zu glauben. VG GYmnofan Ich stelle Deine Bilder mal neben meine Gymnos.

Sonntag, 29. April 2018, 19:32

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bruchii

Leider kann ich unsere Bilder aus 1993 und 1995 nicht zeigen, da ich die etwa 2500 Bilder nicht digitalisiert vorliegen habe. Doch STO 229 ist in einer Senke unterhalb der Straße, wo ein kleiner Bachlauf( meist trocken) durchläuft.

Sonntag, 29. April 2018, 17:21

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium amerhauseri

Hallo Sabine, gute Idee, werde es mal versuchen, heute waren die Blüten schon ein wenig geschlossen, also dann morgen wieder.

Sonntag, 29. April 2018, 16:16

Forenbeitrag von: »gymnofan«

G.amerhauseri BKS 101 Typstandort

hier mal ein G. amerhauseri vom Typstandort (identische mit BKS 101) zwischen Ascochinga und der Paßhöhe (= Sto 229)