Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 10.

Montag, 2. Oktober 2017, 13:15

Forenbeitrag von: »nestbestoiber«

Hilfe! Elefantenfuß abgebrochen

Hallo, ich bin total niedergeschlagen. Gestern bin ich umgezogen und dabei sind bei meinem Elefantenfuß die oberen jungen Blätter abgebrochen. Er war Meter groß und jetzt ist er etwa einen halben Meter kürzer. Ich habe diesen Baum seit 8 Jahren und er war immer mein ganzer Stolz. Wachsen die oberen Blätter einfach nach? Kann ich ihn irgendwie entlasten oder besonders pflegen? Ich habe den Schock noch nicht verkraftet und hoffe, er erholt sich wieder. Auch wenn das vermutlich Jahre dauern wird. L...

Montag, 2. Oktober 2017, 13:05

Forenbeitrag von: »nestbestoiber«

Geldbaum erholt

Hallo! 5 Monate später und der Gute hat sich wieder erholt Vielen Dank, die frische Luft tat ihm sehr gut LG Kim

Donnerstag, 6. April 2017, 14:17

Forenbeitrag von: »nestbestoiber«

Crassula ovata - Kulturprobleme

Hallo, gerade habe ich entdeckt, dass an den oberen Ästen sich zahlreiche Luftwurzeln bilden. Hat er vielleicht zu wenig Nährstoffe ?

Donnerstag, 6. April 2017, 09:52

Forenbeitrag von: »nestbestoiber«

Crassula ovata - Kulturprobleme

Hallo, vielen Dank für Eure Antworten. @Matthias: Ja, alle Jahre wieder . Vielleicht werde ich noch zum regelmäßigen Gast hier. Da ich im November aus meiner alten Wohnung ausgezogen bin und erst zum Januar wieder eine neue Bleibe hatte, in die ich auch meine Pflänzchen mitnehmen konnte, mussten meine Pflanzen die 2 Monate bei Freunden im kühlen Vorhaus (frostfrei) verbleiben. Vorher sah sie einwandfrei aus. Ich habe schon ordentlich nach Schnecken und Raupen ausschau gehalten, aber nichts finde...

Mittwoch, 5. April 2017, 21:02

Forenbeitrag von: »nestbestoiber«

Geldbaum Crassula ovata krank Hilfe

Hallo Liebe Sukkulentenfreunde! Ich bin ganz verzweifelt mit meinem Geldbaum. Seit ein paar Monaten geht es ihm so schlecht und ich weiß einfach nicht warum. Er scheint richtige Missbildungen zu kriegen ? Auch schon die neuen Blättchen. Hat jemand eine Idee was das sein könnte und was helfen könnte? Liebste Grüße Kim

Montag, 16. Dezember 2013, 23:20

Forenbeitrag von: »nestbestoiber«

Aloe sehr unglücklich!

Hallo Zusammen! Sie scheint sich zu regenerieren! Sieht gut aus Vielen Dank für die Hilfe LG Kim

Freitag, 6. Dezember 2013, 10:04

Forenbeitrag von: »nestbestoiber«

Aloe sehr unglücklich!

Hallo, erst einmal vielen vielen Dank für die Hilfe! Ich habe nun alle jungen, bzw kleineren Pflanzen rausgenommen, deren Wurzeln gewaschen und zum trocknen hingelegt. Werde nun mal ein paar Tage warten und sie anschließend neu eintopfen. Liebe Grüße Kim

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:45

Forenbeitrag von: »nestbestoiber«

Aloe sehr unglücklich!

Sooo, ich habe nun mal die vertrockneten Blätter um den Stamm herum abgemacht und finde er ist schon etwas feucht, aber nicht matschig oder so.

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:21

Forenbeitrag von: »nestbestoiber«

Aloe sehr unglücklich!

Hallo Matthias, vielen Dank für deine Antwort! Ich habe sie mal ausgebuddelt (schon als ich sie neulich umgetopft hatte, empfand ich den Stamm als sehr trocken) - die untersten Blätter trocknen alle aus, während die oberen quasi viel zu feucht sind !? Die Wurzeln scheinen nicht zu gammeln, nur bei der einen sind sie ganz schön winzig. Die Pflanze habe ich das letzte mal vor einigen Wochen, wohl fünf ? gegossen.

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 13:27

Forenbeitrag von: »nestbestoiber«

Aloe sehr unglücklich!

Hallo, ich habe seit einigen Jahren eine Aloe Vera Pflanze, die jetzt zum Winter hin ganz schön schlapp macht. Ihre Blätter sind feucht und lassen sich leicht rausziehen, teilweise fallen sie einfach ab. Andererseits sind einige Blätter aber auch vertrocknet. Sie steht jetzt seit August bei mir drin auf der Fensterbank, habe sie umgetopft, da der alte Topf etwas zu klein war und sie nun auch in Kakteenerde gesetzt. Sie bekommt so viel Licht wie möglich auf der Fensterbank. Ich bitte ganz dringen...