Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 979.

Sonntag, 18. Juni 2017, 19:04

Forenbeitrag von: »Norberto«

sukkulente Dorstenia

Die Pflanze sieht einfach klasse aus, Babs!

Sonntag, 18. Juni 2017, 19:01

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia boiteaui (Neu!), Syn. Euphorbia decaryi

Interessant ist ein Vergleich der Scheinblüten von E. cap-saintemariensis und von der sogenannten E. decaryi var. robinsonii. Die Hüllblätter von E. cap-saintemriensis überlappen sich, die von E. decaryi var. robinsonii nicht. Die geringfügig dunkleren Scheinblüten von E. decaryi var. robinsonii weisen einen grünlichen Strich auf. Gruß, Norbert

Sonntag, 18. Juni 2017, 18:52

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia maromokotrensis

Nachdem sie von Ende Januar bis Ende Mai blühte, bildete E. maromokotrensis ihre schönen Blätter aus. Gruß, Norbert

Sonntag, 18. Juni 2017, 18:49

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia genoudiana

Ja, sie ist ein kleines Blühwunder diese E. genoudiana, und dazu noch fotogen. Gruß, Norbert

Sonntag, 18. Juni 2017, 18:47

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia unispina

In der heutigen Fotosession kam auch E. unispina auf ihre Kosten. Ihr Stamm misst nun knapp 30 cm. Gruß, Norbert

Sonntag, 18. Juni 2017, 18:44

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia brachyphylla

Hier ist ein Schnappschuß, der zwischendurch entstanden ist. Die Pflanze blüht immer noch ununterbrochen. Gruß, Norbert

Sonntag, 18. Juni 2017, 18:41

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia decaryi (Neu!), Syn. Euphorbia francoisii

Ansehnlich präsentieren sich zur Zeit E. decaryi var. decaryi und E. decaryi var. crassicaulis. Letztere kommt nach starkem Spinnmilbenbefall wieder in Schwung.

Sonntag, 18. Juni 2017, 18:34

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia iharanae

Diese jugendlich Pflanze musste ich einfach in meine Sammlung integrieren. Ganz neu und bei mir auf dem Fensterbrett: Euphorbia sp. nova aff. iharanae. Wie es scheint, verträgt sie im Gegensatz zu ihrer ähnlich sehenden Verwandten direktes Sonnenlicht. Ich bin gespannt, wie sie sich bei mir entwickelt.

Sonntag, 18. Juni 2017, 18:28

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbienbilder

Mit dieser zeitaufwändige Dokumentation von E. myrsinites hast Du mir viel Freude bereitet, Matthias. Gerade aufgrund der Beobachtung dieser Pflanze über einen längeren Zeitraum ist Dein Bericht sehr informativ, und die unterhaltsam kommentierten Bilder sind einfach spitze. Simon, Deinen Bericht finde ich auch sehr lehrreich. Ich freue mich über die Präsentation von E. ambovombensis, Babs. Ich wünsche Dir viel Freude bei der Pflege dieser Pflanze. Möge sie bei Dir bestens gedeihen. Die Fotos sin...

Sonntag, 18. Juni 2017, 17:35

Forenbeitrag von: »Norberto«

Bilder von Sämlingen

Zitat von »Shamrock« Ist im Topf vom Senecio serpens gekeimt Herzlichen Glückwunsch zum unerwarteten Nachwuchs. Das Pflänzchen macht eine sehr gute Figur. Es könnte eine Euphorbia gorgonis sein. Zwar mache ich mich hier im Forum bis Mitte Juli etwas rar, doch meine Pflanzen werden nicht vernachlässigt. Die paar freien Minuten werden auch für das Bestäuben, die Samenernte und das Aussäen genutzt, wie immer im bescheidenen Rahmen. Aufgelaufen sind mittlerweile: 1 von 2 E. ramena (die Ernte ist no...

Sonntag, 4. Juni 2017, 17:24

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbienbilder

Hallo Babs, soweit ich das überhaupt beurteilen kann, handelt es sich bei Deiner neuen Pflanze um eine E. cap-saintemariensis. Ihr Wuchs ist im Gegensatz zu der anderen Pflanze, die in direkter Linie von W. Rauh stammt, nicht gerade typisch. Da die Art E. cap-saintemariensis in unseren Breitengraden schon eine Weile in Kultur ist, können sich Exemplare derselben je nach Kulturbedingungen deutlich im Aussehen voneinander unterscheiden; gerade die Größe der Blätter und deren Form ist kein hilfreic...

Sonntag, 4. Juni 2017, 16:51

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia boiteaui (Neu!), Syn. Euphorbia decaryi

In Blüte präsentiert sich bei mir zum ersten Mal E. boiteaui var. ampanihyensis.

Sonntag, 4. Juni 2017, 16:48

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia-Hybride

Vor knapp zwei Wochen spendierte ich Euphorbia lophogona x berevonensis einen eigenen Topf. Sie nassauerte zuvor im Topf von E. neohumbertii. Was mir besonders an dieser Hybride gefällt (Fotos Nr. 1 und 2), sind die rötlichen Dornen, welche vom Vater stammen. Geblüht hat sie noch nicht. Der Vater, E. berevoensis (Fotos Nr. 3 und 4), blüht bei mir fast das ganze Jahr hindurch. Gruß, Norbert

Sonntag, 4. Juni 2017, 16:37

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia boiteaui (Neu!), Syn. Euphorbia decaryi

Zitat von »Shamrock« Glückwunsch zu diesem sehenswerten Neuzugang! Dein einziger auf der Börse? Da gibt es noch einen anderen schönen. Den zeige ich nur in Blüte, möglicherweise demnächst. Gruß, Norbert

Sonntag, 4. Juni 2017, 16:33

Forenbeitrag von: »Norberto«

Geburtstagsgrüße

Ich bedanke mich bei allen Gratulanten für die lieben Glückwünsche. Mein Geburtstag stand diesmal unter einem schlechten Stern. Ich musste bis in den späten Abend hinein hart arbeiten. Gefeiert wurde gestern im Kreise der Familie (ruhig und konfliktarm ). Gesundheit kann ich gut gebrauchen; die letzten 5 Wochen musste ich Antibiotika nehmen. Nun bin ich, wie es scheint, "über den Berg". Das Spinnmilbenproblem ist noch nicht ganz ausgestanden. Nun versucht auch die Spinnmilbe, die Spinnfäden erze...

Sonntag, 28. Mai 2017, 21:25

Forenbeitrag von: »Norberto«

Spinnmilben

Dieses Thema steht für mich als Fensterbrettgärtner ganz besonders im Vordergrund. Leider werden die gut wirksamen Mittel immer mehr vom Markt genommen. Nicht alle Spinnmilben verraten sich durch Spinnfäden. Ein Vertreter (oder mehrere ?), der keinen Spinnenfaden erzeugt, ist ständiger Gast in meiner Sammlung. Vielleichts ist es die Gewächshausspinnmilbe. Ich habe noch keines dieser Biester gesehen, nur die Folgen ihres Tuns. Im letzten Jahr nervten mich die Spinnmilben besonders. Schließlich be...

Sonntag, 28. Mai 2017, 19:55

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia lophogona

Euphorbia lophogona wird oft mit E. leuconeura verwechselt. Es gibt zwei Varianten dieser Pflanze: E. lophogona var. lophogona und E. lophogona var. tenuicaulis. Die erste Variante wird als gefährdet eingestuft, die zweite steht kurz vorm Aussterben. Die Pflanze wächst auf Madagaskar in Küstenregenwäldern, und erreicht laut Literatur eine Höhe von 70 cm. Sie hat im Vergleich zu E. leuconeura deutlich auffälligere Cyathien, die weiß oder pink/rot (var. tenuicaulis) gefärbt sind. Meine Pflanze bev...

Sonntag, 28. Mai 2017, 19:08

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbienbilder

Danke für die Wertschätzung meiner Fotos. Ich bin mir sicher, dass es so einige Mitglieder im Forum gibt, deren Euphorbien gegenwärtig Scheinblüten präsentieren, und/oder in neuem Grün die neue Wachstumssaison begrüßen, und hoffe auf rege Beteiligung in diesem Thread. In Blüte zeigt sich gerade meine Euphorbia parvicyathophora. Die Pflanze steht in einem 7er-Topf. index.php?page=Attachment&attachmentID=59562 index.php?page=Attachment&attachmentID=59563 Meine Befürchtungen sind wahr geworden. Mei...

Sonntag, 28. Mai 2017, 18:35

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia decaryi (Neu!), Syn. Euphorbia francoisii

Zitat von »Shamrock« Bin nun etwas verunsichert. Ich wollte Dich nicht in Verlegenheit bringen. Mein Gedanke war, dass ein Pflanzenverlust durch Schädlingsbefall mit einem groben Foul gleichgesetzt werden kann, welches das Einwechseln eines gleichartigen Kandidaten gestattet. Gruß, Norbert

Sonntag, 28. Mai 2017, 18:23

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia ankarensis

Ich freue mich über die positiven Reaktionen. Manchmal lohnt sich das Warten auf das optimale Licht. In Kultur hat E. ankarensis relativ selten zur gleichen Zeit Blüten und Blätter. Meine E. ankarensis (glatte Blätter) steht kurz davor. Gruß, Norbert